Garten-Update

Camping-Backofen: Die besten Modelle im Überblick

Du möchtest deine Outdoor-Ausrüstung erweitern und suchst nach einem Camping-Backofen für deinen nächsten Trip? Hier zeigen wir dir die beliebtesten Modelle, die bei den Kunden auf Amazon am besten angekommen sind.

Camping-Backofen - Backofen - Camping
Ein Camping-Backofen erleichtert dir das Kochen auf Reisen Foto: iStock/Suwanb

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Camping-Backofen wird meistens mit Gas oder Strom betrieben
  • Gas-Backöfen haben den Vorteil, dass sie ortsunabhängig sind, also überall betrieben werden können
  • Ein Strom-Backofen benötigt eine Stromquelle, dafür entfällt das Transportieren und Kaufen von Gasflaschen

Camping-Backofen: Die besten Angebote im Check

Auf der Onlineplattform Amazon gibt es diverse Angebote in der Kategorie Camping-Backofen. Wir haben uns beliebte Modelle mit Gas und Strom angeschaut und stellen dir hier vier davon vor.

Mini-Backofen von Steinborg

Einer der Bestseller unter den Camping-Backöfen auf der Onlineplattform Amazon kommt von dem Hersteller Steinborg. Der verspricht, dass das Gerät wie ein normaler Ofen funktioniert und der Käufer damit backen, toasten, grillen und auftauen kann – der Camper also keine Nachteile im Vergleich zu seinem heimischen Backofen hat.

Ein Käufer erklärt in seiner Camping-Backofen-Bewertung: “Geliefert wurde der Mini-Backofen mit einem Rost und zwei Backblechen. Er sieht stabil aus und ist gut verarbeitet. Die Bedienung ist sehr einfach. Man kann die Zeit einstellen, wie lange er laufen soll und die Gradzahl. Es ist sogar Platz für drei Pizzen. Seit wir den Ofen haben, haben wir schon einiges ausprobiert und bis jetzt ist wirklich alles super geworden.”

Die Fakten:

  • Größe: außen: 39 x 23 x 20,5 cm (B x T x H); innen: 26,5 x 21 x 15 cm (B x T x H); Grillrost: 26,5 x 20 cm, Backblech: 26,5 x 20 x 2 cm; Garraum: 13 Liter
  • Temperatur: 60 bis 250 Grad
  • Leistung: 900 Watt
  • Farbe: Schwarz
  • Besonderheiten: inklusive zwei Backblechen, einem Grillrost und einem Krümelblech; großes Sichtfenster, hitzebeständiges Gehäuse, einstellbarer Timer mit Signal bis 60 Minuten
  • Bewertung: 4,3 von 5 Sternen

Backofen Omnia von Berger

Amazon's Choice fällt auf den Camping-Backofen von Berger. Der Hersteller erklärt, dass es für dieses Modell keiner Installation bedarf und der Backofen auf fast jedem Herd funktioniert. Ausnahme: Glaskeramik-Kochfelder. Der Mini-Ofen braucht also weder eine eigene Strom- noch Gasquelle, ist allerdings auf einen Herd oder eine andere Hitzequelle angewiesen.

Die bisher abgegebenen Kundenrezensionen fallen überwiegend positiv aus. Einen Mangel stellen jedoch mehrere Käufer fest: die Größe. So schreibt eine Kundin beispielsweise: “Brötchen aufbacken klappt sehr gut, auch der Auflauf ist uns gut gelungen, einzig zu bemängeln war, dass die Portionen maximal für drei Leute reichen.”

Die Fakten:

  • Material: Stahlblech/Aluminium
  • Größe: 250 × 140 mm (B x H); Inhalt: 2 Liter
  • Gewicht: 500 g, Bruttogewicht: 812 g
  • Farbe: Rot/Weiß/Grau
  • Bewertung: 4,6 von 5 Sternen

Mini-Backofen mit Innenbeleuchtung von TZS First Austria

Hersteller TZS First Austria hat einen Mini-Backofen mit Innenbeleuchtung und Umluft-Funktion auf dem Markt. Dieser Camping-Backofen wird per Strom betrieben und bietet Platz für eine normalgroße Pizza.

434 Amazon-Kunden haben den Mini-Backofen bisher gekauft und bewertet. Fast 70 Prozent sind rundum zufrieden und freuen sich unter anderem über das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein Kunde erklärt in seiner Rezension: “Der Mini-Backofen heizt schnell auf (vier Minuten) und ist gut zu reinigen, die Backröhrenbeleuchtung ist von Vorteil. Gut finden wir auch, dass die Temperatur beim Grillbetrieb beliebig eingestellt werden kann, denn beim Grillen einer Schweinshaxe reichte die Temperatur von 180 Grad vollkommen aus.”

Die Fakten:

  • Material: Stahl
  • Größe: 40 x 56 x 35 cm (T x B x H); Fassungsvermögen: 45 Liter
  • Leistung: 2000 Watt, 230 Volt
  • Farbe: Schwarz
  • Besonderheiten: vier Edelstahl-Heizelemente, vier Einschubhöhen, herausnehmbares Krümelblech, Drehspieß mit zwei Klemmen, Umluft-Funktion, Gitterrost, Timer mit automatischer Abschaltung, Unter- und Oberhitze, doppelt verglaste Tür, inklusive gedrucktem Rezeptheft
  • Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Backofen mit Gas von NJ

Ein Zwei-in-eins-Set mit Herd und Backofen hat Hersteller NJ im Angebot. Die Backofen-Herd-Kombi wird mit Gas betrieben und kommt direkt mit einem Gas-Regulator-Set.

Der Camping-Backofen kann die Käufer von sich überzeugen! Einer schreibt auf Amazon: “Funktionsweise ohne Beanstandung. Auch der Backofen hatte nach 20 Minuten eine Temperatur von 300 Grad. Gut, der Gasschlauch könnte etwas länger sein, das Thermometer ist nicht fest verbaut, sondern separat in den Backraum zu stellen oder anzuhängen – eine Frage der Gewohnheit. Bin mit dem Produkt und der Qualität sehr zufrieden.”

Die Fakten:

  • Material: Edelstahl
  • Größe: außen: 54 x 30 x 46 cm (T x B x H)
  • Farbe: Silber/Schwarz
  • Besonderheiten: verstellbare Hitze-Drehregler mit automatischer Piezo-Zündung, mit Tragetasche, betrieben mit Propan/Butan/LPG
  • Bewertung: 4 von 5 Sternen

Wie funktioniert ein Camping-Backofen?

Viele Camping-Backöfen werden mit Gas betrieben. Warum? Je nachdem, wo der Camper sein Essen zubereiten will, gibt es nicht unbedingt einen Stromanschluss, an den er das Gerät anschließen kann. Der gasbetriebene Camping-Backofen macht also unabhängig, gerade dann, wenn Mann gern allein in der freien Wildnis, weit weg von allen anderen Campern, seine Zelte aufschlagen will.

Es gibt aber natürlich auch Mini-Backöfen, die mit Strom betrieben werden. Die eignen sich vor allem für Urlaube auf dem Campingplatz oder als Zusatzgerät im Wohnmobil. Der Vorteil der strombetriebenen Geräte: Es gibt keine Gasflasche, die im schlechtesten Moment leer geht und auch noch transportiert werden will.

Elektro- oder gasbetriebener Camping-Backofen? Die Vor- und Nachteile

Gasbetriebener Camping-Backofen:

+ funktioniert überall, auch draußen

+ hält lange

– regelmäßiger Austausch der Gas-Kartusche

– nicht ungefährlich, da Gas austreten und sich entzünden kann

Elektrischer Camping-Backofen:

+ keine Gasflaschen,
die gekauft und verstaut werden müssen

+ meist leichter

– benötigt Stromquelle und macht so unter Umständen abhängig

Camping-Backofen: Fazit

Einen Camping-Backofen gibt es also mit Gas und Strom, beide Varianten haben ihre Vor- und auch ihre Nachteile. Auf der Onlineplattform Amazon kommen besonders die mit Strom betriebenen Mini-Backöfen gut an und werden von den Kunden zuhauf gekauft. Allerdings überschneiden sich hier meist die Camper und die Kunden, die ihren kleinen Ofen für zu Hause nutzen.

Welcher Camping-Backofen dich am Ende am meisten überzeugen kann, hängt von deinen persönlichen Vorstellungen und Anforderungen ab. Wenn du das für dich perfekte Modell gefunden hast, steht einem gelungenen Backabend nichts mehr im Weg!