Food

Basta: Warum Italiener keine Spaghetti Bolognese essen!

Spaghetti Bolognese, das klingt und schmeckt nach Italien wie eine Pizza Margherita, richtig? Falsch! Es gibt überhaupt kein Gericht namens Spaghetti Bolognese für echte Italiener. Basta!

In Italien unbekannt: Spaghetti Bolognese
In Italien unbekannt: Spaghetti Bolognese Foto: iStock / dulezidar
Auf Pinterest merken

Spaghetti Bolognese: In delikater Mission

Als sich im Jahre 2015 ein englischer Reporter nach Italien, genauer gesagt, Bologna aufmacht, hat er eine scheinbar einfache Aufgabe im Gepäck: in der Stadt die beste Portion Spaghetti Bolognese zu finden.

Auch interessant:

Das sollte doch wohl gelingen, denkt sich Michael Portillo. Weit gefehlt. Der Reporter scheitert krachend, denn immer, wenn er nach einer Portion Spaghetti Bolognese fragt, bekommt er dies zu hören:

"Gli spaghetti bolognese non esistono"

"Spaghetti Bolognese existieren nicht".

Spaghetti Bolognese: Den Italienern völlig unbekannt

Das ist eindeutig. Für die Pasta-verrückten Italiener ist diese Kombination nicht nur nicht essenswert, sie existiert überhaupt nicht.

Nicht in Bologna, nicht im übrigen Italien, von einigen Touristenfallen mal abgesehen. Da kann sich Mamma Miracoli noch so sehr grämen, das Rezept ist und bleibt unbekannt.

Natürlich essen die Italiener Hackfleisch mit Tomatensauce, das ist dann aber ein Ragout, dem zusätzlich noch Pancetta (Speck) und vielleicht ein Schuss Wein hinzugefügt wird. Und Pasta. Aber keine Spaghetti.

Stattdessen Tagliatelle

Hauptsächlich mit Tagliatelle wird dieses Ragout, dass der Nordeuropäer am ehesten als Spaghetti Bolognese identifiziert, serviert.

Das hat ganz praktische Gründe: „Das Ragout muss sich mit der Pasta verbinden, quasi daran festkleben, und Spaghetti sind dafür total ungeeignet“, erklärt Giorgia Zabbini von der Stadtverwaltung Bologna.

*Affiliate Link

Weitere Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.