MLB 150 km/h: Baseballspieler "fängt" Ball mit dem Gesicht

Florian | Männersache 20.04.2018

Baseball-Profi Chris Ianetta wird wohl längere Zeit nicht mehr für seine Arizona Diamondbacks auflaufen können.

Dem Catcher des MLB-Clubs wurde in der Partie gegen die Pittsburgh Pirates das zweifelhafte Vergnügen zuteil, einen Ball mit seinem Gesicht zu "fangen".

Als Pittsburghs Pitcher Johnny Barbat das Spielgerät am Ende des siebten Innings mit satten 150 km/h in Richtung Ianetta feuert, befand sich dieser auf dem Schlagmal offenbar im Sekundenschlaf.

Bevor er den Schläger auch nur am Ansatz schwingen konnte, schlug das runde Garn-Leder-Gemisch mit brachialer Gewalt in seiner rechten Gesichtshälfte ein.

MMA-Kämpfer Andrew The Beast Whitney schlägt ein Nummerngirl mit der Faust

MMA-Fighter schlägt Nummerngirl ins Gesicht

Baseballspieler Chris Ianetta von den Arizona Diamondbacks wird von einem Baseball mit 150 km/h im Gesicht getroffen
Foto:  MLB.com

Die Wucht des Treffers fetzte dem bemitleidenswerten 34-Jährigen seinen Helm vom Kopf und schickte ihn auf den staubigen Boden des "Chase Fields".

Ianetta reagierte jedoch in der Manier eines Kriegers, stand auf und wurde von Medizinern in ein nahe gelegenes Krankenhaus befördert.

Wie Torey Lovullo – der Manger der Diamondbacks – gegenüber MLB.com bestätigte, hat sein Schützling bei dem Treffer ein Schädeltrauma erlitten.

Du kannst dir den 150-km/h-Aufprall des Baseballs in Ianettas Gesicht im Video unten anschauen.

Fußballtrainer Pascal Dupraz wurde im Spiel gegen Stade Renne von einem Papierflieger fast am Kopf getroffen

Brutaler Zellstoff-Anschlag auf Fußballtrainer Dupraz

 
Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.