Viral

Auf Atom-Stützpunkt: Soldatin beim Pornodreh erwischt

Aus der Rubrik "Hobby mit geringer Halbwertszeit": Eine Soldatin wurde in Schottland beim Pornodreh mitten auf einem Atom-U-Boot-Stützpunkt erwischt.

Kriegsschiff
Eine Soldatin wurde in Schottland beim Pornodreh erwischt (Symbolfoto) Foto: iStock/YinYang
Auf Pinterest merken

Porno-Skandal auf schottischem Marine-Stützpunkt

In der Nähe der schottischen Metropole Glasgow liegt die Marinebasis HMNB (Her Majesty’s Naval Base) Clyde. Genau dort kam es nun zum Skandal, denn Kampfführerin Claire Jenkins hatte bis vor Kurzem ein ganz spezielles Hobby.

Auch interessant:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Claire Jenkins ließ die Hüllen fallen

In der Basis sind unter anderem drei Angriffs-U-Boote der britischen Marine mit nuklearen Raketen stationiert. Jenkins hat diese explosive Atmosphäre scheinbar noch nicht ausgereicht, denn nach Feierabend präsentierte sich die Soldatin nackt im Internet.

Gefilmt wurde sie dabei übrigens von ihrem Kollegen Liam Doddington.

Gefilmt wurde in den Hochsicherheitsräumen der Nuklear-Marinebasis

Unter ihrem Pseudonym Cally Taylor ließ sie auf "Only Fans" ihre Hüllen fallen und erfüllte Sexwünsche der Zuschauer.

Liam Doddington setzte alles in Szene und soll darüber hinaus auch eine Liebesbeziehung zu Claire Jenkins gepflegt haben.

Gefilmt wurden die Clips in den Hochsicherheitsräumen der Nuklear-Marinebasis.

Cally Taylor
Cally Taylor auf Only Fans Foto: Only Fans

Am 4. Februar 2021 flog dann alles auf und die geständige Claire Jenkins musste zum Rapport bei ihren Vorgesetzten antreten.

Danach sagte eine ungenannte Quelle aus dem Marine-Umfeld zu dem pikanten Vorfall gegenüber der Times: "Es scheint, dass ein aktiver Offizier an Bord eines U-Boots in der Freizeit Fotos von sich machen ließ, auf denen [besagte Person] in den verschiedenen Stadien der Entkleidung erscheint."

Claire Jenkins und Liam Doddington wurden vorerst vom Dienst beurlaubt.

* Affiliate Link

Weitere spannende Themen: