Gaming

Wissenschaftlich belegt: Das ist das stressigste Videospiel aller Zeiten!

Was nicht alles untersucht wird! Wissenschaftliche Neugier hat jetzt herausgefunden, welches das stressigste Computerspiel aller Zeiten ist.

Mario Kart
Purer Stress beim Zocken: "Mario Kart" Foto: IMAGO / imagebroker
Auf Pinterest merken

Der Wissenschaft ist kein Untersuchungsfeld fremd. Auch unsere Freizeitaktivitäten werden unter die Lupe genommen. Ein riesiges Betätigungsfeld zahlreicher Menschen sind Computerspiele. Was in den 80er-Jahren des vorigen Jahrhunderts mit legendären Spieleschmieden wie Atari und Commodore begann, hat sich mittlerweile zu einem Multimilliarden-Business entwickelt und zeigt keinerlei Anzeichen, nachzulassen. Im Gegenteil.

Auch interessant:

Kein Wunder also, dass Forscher:innen sich dieses Themas annehmen, es wissenschaftlich aufbereiten und auswerten. Eine neue Studie zeigt jetzt, bei welchem Spiel Zocker ihr höchstes Stresslevel erreichen. Dabei treffen Gamer:innen auf einen guten alten Bekannten, der - angefangen mit "Donkey Kong" (1981) - bereits seit Jahrzehnten durch die Spielewelt geistert: "Super Mario"!

Höchster Puls durch "Mario Kart"

"Mario Kart" ist offiziell das Spiel, das den Spieler:innen am meisten Stress verursacht. Es sind nicht nur Bowser oder Prinzessin Peach, die um Koopa Troopa Beach rasen, sondern auch der Gamer:innen-Puls, der im gemessenen Zeitraum von einer halben Stunde um satte 32,81 Prozent steigt. Die spielenden Versuchskaninchen versuchten sich im Rahmen einer Studie an einer Vielzahl von Titeln wie beispielsweise "Skyrim", "Call of Duty Modern Warfare" oder "Grand Theft Auto".

Die Forscher:innen verwendeten Herzfrequenzmessgeräte, um die Reaktionen der Spieler:innen zu testen und stellten fest, dass "Mario Kart" den Puls um durchschnittlich 21 Schläge pro Minute ansteigen ließ - von durchschnittlich 64 Schlägen pro Minute (der Ruheherzfrequenz) auf 85 Schläge pro Minute, wie "LadBible" berichtet.

Unwiderstehliche Nintendo-Formel

Weitere Spiele, die es nach dem italienischen Lieblingsklempner in die Top Five geschafft haben, sind "FIFA" (31 % Anstieg), "Call of Duty Modern Warfare" (30 %), "Dark Souls III" (28 %) und "Fortnite" (27 %). Zur besseren Einordnung: Ein 30-prozentiger Anstieg der Herzfrequenz entspricht einem zügigen Spaziergang.

Fintan Costello, Managing Director bei BonusFinder, der die Studie durchgeführt hat, sagt dazu: "Wenn man einen zeitlosen Klassiker sucht, ist 'Mario Kart' auch nach drei Jahrzehnten immer noch ein Fan-Favorit. Was die Studie hervorhebt, ist ziemlich bemerkenswert: Trotz all der Newcomer mit verbesserter Grafik und höheren Ausgaben ist die alte Nintendo-Formel immer noch unwiderstehlich für die Spieler, und nichts kann die Gefahr einer roten Hülle in der letzten Runde eines Rennens ersetzen."

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.