wird geladen...
Zukunft der Berufe

Tool verrät: Werden Roboter deinen Job übernehmen?

Wird dich in der Zukunft ein Roboter im Job ersetzen? Was für manche absurd klingen mag, wird laut mehreren Studien eintreffen - aber nicht in allen Berufsgruppen.

Wird ein Roboter in der Zukunft deinen Job übernehmen?
Wird ein Roboter in der Zukunft deinen Job übernehmen? iStock/ alexaldo / Volumetric - Montage: Männersache

Künstliche Intelligenz ist schon lange kein Traumgespinst der Menschheit mehr: Bots beantworten im Facebook-Messenger oder auf WhatsApp User-Fragen, in Dubai sollen Roboter demnächst Polizist spielen und in den USA und Europa könnten bis zum Jahr 2030 bis zu 70 Prozent der Lkws ohne Mensch hinter dem Steuer fahren.

Ist dein Job durch Roboter bedroht?

Ob dich ein Roboter theoretisch in deinem Beruf ersetzen könnte, kannst du durch einen Klick auf dieser Seite herausfinden. 

Der Job-Futuromat basiert auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit für etwa 4.000 Einzelberufe in Deutschland. Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hat für jede dieser Jobs ermittelt, ob sie automatisierbar sind oder nicht.

So sieht die Automatisierbarkeit für 5 Berufe aus:

  • Brauer: 93% Risiko
  • Mediengestalter: 70% Risiko
  • Webdesigner: 25 % Risiko
  • Zimmermeister: 18% Risiko
  • Arzt: 0% Risiko

Wird der Mensch als Arbeitskraft überflüssig?

Berechtigte Frage, allerdings können wir dich beruhigen: Das wird in den kommenden 100 Jahren nicht eintreffen. Vielmehr werden Maschinen und Technologien automatisierbare Arbeit übernehmen, wie es seit der Industrialisierung gang und gäbe ist.

38 Prozent der Jobs in den USA werden in den kommenden 15 Jahre durch neue technische Lösungen ersetzt werden. 

Der Job-Futuromat zeigt deshalb auch an, wie hoch die Chance ist sich im eigenen Berufsfeld zu spezialieren und somit unersetzbar zu werden.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';