Brutale Attacke Killer-Wespe attackiert XXL-Spinne. Mann filmt tödliches Battle

Redaktion Männersache 18.01.2018

Die Riesenkrabbenspinnen zählen zu den größten Arachnoiden-Arten der Welt.

Eine Wegwespe attackiert eine Riesenkrabbenspinne
© YouTube/Adam Farrow-Palmer

Einige Männchen der auch als "Huntsman Spider" bekannten Gattung erreichen eine imposante Bein-Spannweite von bis zu 30 Zentimetern. Beeindruckende Dimensionen, dem Wegwespen allerdings nur ein müdes Flügelsurren abgewinnen können.

Logisch, da die angstbefreiten Hautflügler die XXL-Spinnen als Ablageplatz für ihre Larveneier nutzen. Wie genau sie das anstellen, konnte laut Mashable unlängst ein Mann namens Adam Farrow-Palmer beobachten.

Brutale Attacke

Der Australier filmte, wie eine gigantische Wegwespe durch die Hintertür in seine Küche flog und eine benommene Huntsman über die kalten Fliesen schleifte. Offensichtlich hatte das Insekt seiner Beute im Kampf zuvor bereits einige Beine ausgerissen.

Wie in Adams Video zu sehen ist, zog die "Spider Wasp" die Spinne dann ins Badezimmer und dort die Duschwand hoch. Schließlich habe die Wespe den paralysierten Achtebeiner zurück gelassen.

Zum Thema: Mann lässt sich von gefürchteter Tarantula-Hawk stechen

Sehr zum Glück der bemitleidenswerten Spinne, wenn man bedenkt, wie sich Wegwespen fortzupflanzen pflegen. So lähmen die Weibchen eine Spinne vorübergehend, um ein Larvenei in deren Körper abzulegen.

Einmal geschlüpft frisst die Larve die nun wieder aktive Spinne bei lebendigem Leibe auf. Im Video unten kannst du dir dein eigenes Bild des Battles zwischen Killer-Wespe und XXL-Spinne machen.

Mehr zum Thema:
100 Honigbienen vs. Raubspinne
Killer-Ameise zerfleischt Finger von US-Tierexperte

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.