News-Update

Volksmusikstar Stefan Mross: Tante und Cousine erschossen

Schockierende Bluttat: In Österreich sind zwei Frauen erschossen worden. Die Opfer waren Tante und Cousine des Moderators und Volksmusikers Strefan Mross.

Stefan Mross
Familientragödie nach Bluttat: Stefan Mross Foto: Getty Images / Tristar Media
Auf Pinterest merken

Täter stellt sich der Polizei

Die beiden Frauen im Alter von 50 und 76 Jahren wurden von einem 51-jährigen Mann, der der Freund der 50-Jährigen war, durch eine noch unbestimmte Anzahl von Schüssen getötet, wie ntv berichtet.

Der Täter stellte sich später einem österreichischen Spezialkommando, nachdem zuvor auch Einheiten der bayerischen Polizei zur Fahndung hinzugezogen wurden.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Schütze droht zunächst mit Suizid

Zeugen zufolge hat es in der Wohnung eines der späteren Opfer in Wals-Siezenheim bei Salzburg einen Streit mit dem Täter gegeben, es wurden Schreie und Schüsse gehört, woraufhin Nachbarn die Polizei verständigten.

Die so herbeigerufene Polizei fand die beiden Opfer im Eingangsbereich des Hauses. Der Schütze meldete sich kurze Zeit später ebenfalls bei der Polizei und drohte seinen Suizid an. Dazu kam es jedoch nicht und der Täter konnte abschließend am Wolfgangssee festgenommen werden.

Gewalt gegen Frauen nimmt zu

Seit einiger Zeit steigt die Zahl der Frauen, die in Österreich vor allem durch Partner und Ex-Partner getötet wurden, und liegt prozentual höher als in Deutschland.

Bundeskanzler Sebastian Kurz reagiert betroffen und twittert zum aktuellen Fall: "Jede Frau muss in Österreich sicher leben können. Gewalt an Frauen hat keinen Platz in unserer Gesellschaft".