Viral

VIDEO: Ferrari-Fahrer rast mit 372 km/h über A7

Ein Adrenalinjunkie testet die PS-Grenze seines Ferrari – auf einer menschenleeren A7.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Während in der Politik über Geschwindigkeitsbeschränkungen auf deutschen Autobahnen diskutiert wird, schafft ein Ferrari-Fahrer PS-starke Tatsachen und flitzt mit 372 km/h über die A7.

Auch interessant:

Mit 372 km/h über die A7

Ferrari beschleunigt auf über 370 km/h
Ferrari beschleunigt auf über 370 km/h Foto: YouTube /aaddas

War das etwa ein Geschwindigkeitsschild, an dem ich da gerade vorbei gefahren bin? Schwer zu sagen, bei Tempo 370 wirkt alles so verschwommen, da kann ich mich nicht auf Kleinigkeiten fokussieren. Stattdessen konzentriere ich mich lieber auf mein Handy, mit dem ich meine wilde Fahrt aufzeichne.

Ist es eine gute Idee, mit einem Sportwagen und 370 km/h auf öffentlichen Straßen zu fahren? Man kann davon halten, was man möchte. Aber auch nur, weil keiner zu Schaden gekommen ist. Zum Glück. Leichtsinnig und gefährlich ist es aber allemal. Auch wenn wir nicht die Moralpolizei spielen wollen und niemanden verurteilen. Aber ...

Vollgas

Eine so gut wie menschenleere Autobahn. Genauer gesagt die A7, Auffahrt Hannover und Göttingen. Das Fahrzeug: Ein LaFerrari mit bewundernswerten 963 Pferdestärken unter der Haube. Klar, dass es dem PS-Junkie da in den Fingern kribbelt – bzw. in den Zehen.

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

Wie sehr, das kannst du im folgenden Video sehen: