Männerhelden

Was macht Vanilla Ice heute?

Vanilla Ice rappte sich mit "Ice, Ice, Baby" in den 90ern zum Star. Was macht er heute?

Was macht Vanilla Ice heute?
Vanilla Ice mit seiner legendäre Föhn-Welle Foto: Paul Natkin/WireImage/Getty Images

Was macht Vanilla Ice heute?

Vanilla Ice, wird als Robert Matthew Van Winkle am 31. Oktober 1967 im US-Bundesstaat Florida geboren. Seinen leiblichen Vater lernt er nie kennen, wächst bei seiner Mutter Camilla Beth Dickerson und ihrem Lebensgefährten William Basil Van Winkle auf.

Als Robert vier Jahre alt ist, lässt sich seine Mutter sich scheiden, fortan pendelt sie mit ihrem Sohn zwischen Miami und Dallas.

Vanilla Ice wird berühmt

Die texanische Stadt sollte schließlich sein Leben verändern: Als Robert 1987 von Tony Quon im "City Lights Club" als Rapper entdeckt wird. Quon wird sein Manager. Zwei Jahre später veröffentlicht Ice sein Debüt "Hooked" mit mäßigem Erfolg.

Seinen Künstlernamen bekommt Robert nach eigener Aussage schließlich, weil er als Breakdancer mit Afrikanern und Mexikanern abhängt. Sie geben ihm den Spitznamen "Vanilla", das "Ice" kommt hinzu, weil Freunde seine Breakdance-Tanzbewegungen so bezeichnen.

"To the Extreme" verkauft sich extrem gut

Vanilla Ice war geboren - und mit dem neuen Namen wird die Platte "Hooked" in "To the Extreme" umbenannt. Sein Image auf cool poliert - inklusive Föhnwelle

Die Strategie geht auf: Das Album verkauft sich weltweit über 15 Millionen Mal und hält sich 16 Wochen auf Platz 1 der amerikanischen Charts – nicht zuletzt wegen des Hits "Ice, Ice, Baby", der ihn mit 22 Jahren zum ersten erfolgreichen weißen Rapper macht. 

Nach "Ice, Ice, Baby" kommt der Absturz

Der schmissige Song hält sich 1990 in den deutschen Charts für 24 Wochen auf Platz 1. Vanilla Ice tourt mit MC Hammer durch die Welt.

Doch schließlich kommt der Verdacht auf, Ice hätte sich bei seinem mit 16 Jahren geschriebenen Song an der Basslinie von David Bowies und Queen's Hit-Single "Under Pressure" bedient. David Bowie reicht eine Klage ein, die drei Musiker einigen sich außergerichtlich - und Vanilla Ice muss Tantiemen blechen.

"Ice, Ice, Baby" wird zu einem klassischen One-Hit-Wonder.

Madonna & weitere Flops

Nach einer kurzen Liaison mit Madonna (ja, DIE Madonna), geht’s bergab mit dem Rap-Star aus Florida. In Interviews macht Vanilla Ice Falschaussagen über seine Vergangenheit, die Journalisten natürlich aufdecken. Seine Glaubwürdigkeit sinkt in den Keller.

Eminem und The Offspring machen sich über ihn lustig.

Sein Album "Extremily Live" hält sich gerade mal auf Platz 30 in den US-Charts. Der Film mit dem gleichnamigem Soundtrack "Cool as Ice" floppt ebenfalls.

Doch Vanilla Ice will sich nicht beirren lassen, verkündet lautstark 1991 bei den American Music Awards: "Alle Leute, die mich zurückhalten wollen, können meinen weißen Arsch küssen!"

Vanilla Ice: Drogenabsturz und Neuanfang

Nachdem er vergeblich versucht, sich mit öffentlichen Bekenntnissen zu seinem Drogenkonsum sowie Gewaltverherrlichungen in die Rap-Welt zurück zu boxen, und seine 1994er Platte "Mind Blowin" keinen Erfolg hat, erleidet Vanilla Ice eine Überdosis Kokain.

Er überlebt knapp, Medien munkeln, er habe sich das Leben nehmen wollen.

Der Rapper ändert sein Leben

Der einstige Superstar ändert sein Leben: Frau, zwei Töchter, Pause vom Musikbusiness.

Doch so ganz kann er es nicht lassen und startet 1998 einen neuen Versuch. "Hard to Swallow", produziert von Ross Robinson, der schon Limp Bizkit und Korn zu Erfolgsplatten verhalf, erntet laue Kritiken, die Folgenalben "Bipolar", "Hot Sex" und "Platinum Underground" (2005) sorgen nicht mal für Negativschlagzeilen, sondern gehen einfach unter.

Das macht Vanilla Ice heute

Vanilla Ice – der sich zwischenzeitlich V-Ice nennt, avanciert 2010 zur amerikanischen Tine Wittler, gibt im TV Renovierungsanleitungen und Deko-Tipps in seiner Show "The Vanilla Ice Project".

Erfahrung in dem Bereich hat er: Seit Anfang der 90ern ersteht er zerfallene Villen für schmales Geld um sie nach der Sanierung für einen hohen Preis wieder zu verkaufen.

Die Do-it-Yourself-Show läuft zehn Staffeln im Fernsehen, zuletzt im August 2018. Eine neue Staffel kündigte Vanilla Ice im Sommer 2019 an. Zusätzlich tritt er in einigen Reality-Shows (darunter "Dancing on Ice") und Kinofilmen auf. Außerdem geht der ehemalige Teenie-Star auf Tour in Kanada und den USA.

Scheidung - und neues Glück?

Heute lebt der 51-Jährige ohne seine Frau - sie reichte 2016 die Scheidung ein.

Seit einiger Zeit postet Vanilla Ice auf seinem Instagram-Account Fotos eines Babys – ob er der Vater oder der Opa ist, ist unklar.

Sicher ist allerdings: Arbeiten muss Vanilla Ice eigentlich nicht mehr: Er verfügt über ein geschätztes Vermögen von 185 Millionen US-Dollar.