Unfassbar

Unternehmen klaut Identität DIESER Frau - um Sexpuppe zu bauen

Yael Cohen Aris ist schwer schockiert, nachdem ein Unternehmen eine Sexpuppe hergestellt hat, die genau wie sie aussieht.

Yael Cohen Aris
Yael Cohen Aris Foto: YouTube / This Morning
Auf Pinterest merken

Yael Cohen Aris behauptet, dass man ihre Identität "gestohlen" hat, um eine Sexpuppe herzustellen.

Auch interessant:

Die Puppe wurde von dem chinesischen Unternehmen Doll Studio hergestellt und hat mehr als nur eine flüchtige Ähnlichkeit mit der 25-jährigen Frau aus Israel.

Fotos von Yael Cohen Aris

(1/10)

Yael Cohen Aris: Unternehmen klaut Identität - um Sexpuppe zu bauen

Yael Cohen Aris behauptet, dass Doll Studio ihr Konterfei aus den sozialen Medien verwendet und ein verblüffend ähnliches Abbild von ihr geschaffen hat, bis hin zu einem winzigen Schönheitsfleck in ihrem Gesicht.

Das israelische Model sagt, dass die Puppe auch ihren Namen bekommen hat und die Firma Bilder von ihrem Instagram-Account verwendet hat, um für die Puppe zu werben.

Yael erzählte den Moderatoren der TV-Show "This Morning", dass sie eigentlich "nichts gegen" das Unternehmen oder die Sexpuppenindustrie habe, es sei nur so, dass man ihr nichts darüber gesagt habe.

Sie hat nicht eingewilligt, dass ihr Abbild verwendet wird und - um ehrlich zu sein - das ist nur eines der Dinge, die daran seltsam sind.

Sie sagte: "Es ist doppelt falsch, weil es mit meiner Identität verbunden ist. Es ist nicht nur eine Puppe, die aussieht wie ich - sie haben mir nie verheimlicht, dass es eine Puppe ist."

Sexpuppe
Das ist besagte Sexpuppe Foto: Doll Studio

Jetzt hat sie einen Rechtsbeistand eingeschaltet und hofft, dass sie die Puppe aus dem Verkauf nehmen kann anstatt Geld zu bekommen.

Yael erklärte: "Sie sollte aus den Regalen verschwinden. Vielleicht können wir uns unterhalten, wenn das geschehen ist."

"Ich denke, eine Lektion zu lernen ist das Beste, was aus dieser Geschichte entstehen kann - einfach um zu versuchen, ein echtes Gespräch über unsere Privatsphäre zu führen, wenn wir uns online mitteilen wollen."

Sie sagte: "Bei allem, was passiert, versuche ich immer, die positive Seite zu sehen."

"Sie haben es ohne meine Zustimmung gemacht, sie benutzen es für kommerzielle Zwecke, es ist eine Sexpuppe - all diese verrückten Dinge - aber es bedeutet, dass die Leute mich attraktiv finden, also denke ich, dass ich es als schmeichelhaft empfinde."

"Jeder mag es, sich attraktiv zu fühlen. Sie haben mich einfach genommen - ein zufälliges Mädchen aus Israel."

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.