Superlative

"The One": DAS ist das teuerste Haus der Welt

Das teuerste Haus der Welt hört auf den Namen "The One" - und wir haben Details zu dem Schmuckstück.

The One
Das teuerste Haus der Welt: "The One" Foto: YouTube/ProducerMichael (Screenshot)
Auf Pinterest merken

Auf 105.000 Quadratmetern bietet das palastartige Anwesen "The One" in Los Angeles 20 Schlafzimmer, 30 Bäder, sechs Aufzüge, eine Laufbahn, einen Wassergraben, einen Swimmingpool, zwei Weinkeller, eine Billard-Lounge, vier Bowlingbahnen und sogar einen Nachtclub.

Auch interessant:

Mit einem ursprünglichen Preis von rund 500 Millionen Dollar gilt es als das teuerste Haus der Welt.

Der über 7.000 Quadratmeter große Nachtclub hat übrigens auch einen Seiteneingang zur Straße hin, so dass die Gäste das Haupthaus meiden können.

Die Villa verfügt auch über ein olympisches Hallenbad mit Lounge-Decks und fünf weitere Außenschwimmbecken.

YouTuber ProducerMichael durfte das Haus im Bezirk Bel Air betreten und sich von Nile Niami, dem Mann hinter dem Ganzen, einen Überblick verschaffen.

Während er Michael herumführt, sagt Nile: "Ich habe jedes einzelne Teil in diesem Haus ausgesucht, jede Farbe, jeden Stein, jede Fliese, alle Möbel."

Und all diese Arbeit ist nicht einfach. Auf die Frage, wie er sich fühle, nachdem das Projekt nun fast vollständig abgeschlossen sei, antwortet er: "F***ing anstrengend. Wirklich, wirklich, das Anstrengendste, was man sich vorstellen kann."

Zuvor sprach Nile über die Immobilie und ihren Preis: "Wenn man etwas hat, das so selten ist wie die Mona Lisa, kann man dafür verlangen, was man will."

"Als das Haus begonnen wurde, hatte ich keine Grundlage, um 500 Millionen Dollar zu verlangen - jetzt gibt es so viele Verkäufe im dreistelligen Bereich in L.A. und auf der ganzen Welt, dass die Preisvorstellung nicht mehr unangemessen ist."

Unabhängig vom Preis: Würdest du gerne in "The One" wohnen?

Teuerstes Haus der Welt: Kampf um "The One"

Trotz der hochfliegenden Ambitionen, das Haus für den oben genannten Betrag zu verkaufen, wurde die Preisvorstellung mittlerweile jedoch etwas nach unten korrigiert.

Die genaue Zahl ist zwar nicht bekannt, aber man geht davon aus, dass der Wert des Gebäudes jetzt bei 350 Millionen Dollar liegt.

Um die Immobilie zu bauen, nahm Nile 2018 bei Hankey Capital einen Kredit von 82,5 Millionen Dollar auf, der sich jetzt auf 110 Millionen Dollar beläuft, und kürzlich ergriff das Unternehmen Maßnahmen, um sein Geld zurückzubekommen.

Wie die LA Times berichtet, hat der Kreditgeber Nile eine Zahlungsaufforderung zugestellt, die als erster Schritt im Zwangsvollstreckungsverfahren gilt. Dadurch könnte der Verkauf der Immobilie erzwungen werden.

Hier findet ihr weitere Superlative!

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.