Cannabis

Studie enthüllt: Kiffen hat gravierende Auswirkungen aufs Liebesleben!

Wissenschaftler:innen aus den USA haben herausgefunden, dass tägliches Kiffen die Hoden von Männern schrumpfen lässt - teilweise zu mehr als 50 Prozent!

Mann dreht sich einen Joint
Mann dreht sich einen Joint (Symbolbild) Foto: iStock / Roman Budnyi
Auf Pinterest merken

US-Forscher:innen der Oregon Health & Science University haben in einer Studie den Einfluss des regelmäßigen Cannabis-Konsums auf die Fruchtbarkeit von Männern untersucht. Ihre Ergebnisse sind erschreckend.

Auch interessant:

Auch nach vielen Jahren Abstinenz drohen weitreichende Folgen, wenn du täglich kiffst.

Hoden schrumpfen durchs Kiffen

"Wir haben eine Abnahme der Hodengröße um mehr als 50 Prozent beobachtet", wird Studienleiterin Jamie Lo in einem Bericht von "Heute" zitiert. Hauptautor Jason Hedges ergänzt: "Selbst moderate Dosen könnten einen tiefgreifenden Einfluss auf die Fruchtbarkeit haben."

Dabei verschlimmere sich die Wirkung mit einem Anstieg der Dosis.

Weitere Folgen

Ebenfalls besorgniserregend sei, dass es bei kiffenden Männern durch niedrige Testosteronwerte zu depressiven Verstimmungen, Schlafstörungen, Libidoverlust und Muskelschwund kommen kann.

Die Studie wurde an männlichen Rhesusaffen durchgeführt. Diese erhielten über 7 Monate lang täglich essbares THC, wobei die Dosis alle 70 Tage erhöht wurde. Die Ergebnisse wurden in der Zeitschrift "Fertility and Sterility" veröffentlicht.

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.