wird geladen...
Bärtige Forschung

Bart macht attraktiver und gesünder, sagt die Wissenschaft

Besser aussehen und noch gesünder sein - offenbar treffen diese Attribute auf Barträger zu, das suggertiert zumindest eine neue Studie.

Wissenschaft belegt: Bart macht attraktiver und gesünder
Wissenschaft belegt: Bart macht attraktiver und gesünder iStock/teksomolika

Wissenschaftler der University of Queensland stellten fest, dass ein Vollbart die Haut vor UV-Strahlen schützt. Zwar sei die Mähne nicht mit Sonnencreme vergleichbar, dennoch hätten die Borsten einen ähnlichen Effekt wie Lichtschutzfaktor 21.

Sonnenschutz geht mit jüngerer Haut einher. Somit würden Männer mit Bart ihren Hautalterungsprozess verlangsamen und hätten eine faltenfreiere Haut. 

Selbst nervige Pollen würde die Gesichtsbehaarung von Augen und Nase fernhalten und sei für Allergiker zu empfehlen.

Allerdings gelten laut den Forschern diese Effekte nur für "wirkliche" Bärte. Dreitage-Bärte seien dafür nicht haarig genug.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';