wird geladen...
Zur Weltpremiere von "Rogue One"

"Star Wars"-Überfan baut begehbaren AT-ACT nach

Das verstehen nur wahre "Star Wars"-Fans!

Star Wars-Überfan baut begehbaren AT-ACT nach
"Star Wars"-Überfan baut begehbaren AT-ACT nach "Star Wars"-Überfan baut begehbaren AT-ACT nach Screenshot YouTube/Colin Furze

YouTubes Bastel-Gott Colin Furz hat für seinen Sohn tatsächlich den allmächtigen AT-ACT nachgebaut - und in den Garten gestellt.

Nicht nur in George Lucas' Original, sondern auch dem "Star Wars"-Spin-Off "Rogue One" stampfen die Imperialen Läufer auf dem Schlachtfeld die Rebellen-Allianz zu Matsch. Nun befindet sich ein 5,5-Meter hoher Nachbau irgendwo im Garten des britischen Nachwuchs-Jedi. 

Gesponsert von eBay machte sich Profi-DIY-Künstler Colin Furze an die imperiale Herausforderung seines Lebens: Denn dieser AT-ACT sollte nicht nur originalgetreu sein, sondern auch als begehbares Spielhaus dienen.

Durch eine ausziebare Leiter im Bauch kann der AT-ACT betreten werden.

Der Clou: Vor dem Kopf befindet sich eine Konsole und durch einige Knöpfe lassen sich die seitlichen Kanonen samt Kopf steuern!

Alleine angesichts des kolossalen Bauplans ist der AT-ACT eine Sisyphos-Ausgabe, weshalb sich Furze diesmal Hilfe holte. Dennoch betrug die Bauzeit stolze sechs Wochen.

Ausgestattet mit Laserwaffen und der Möglichkeit als reale, laufende Kampfmaschine, würde solch ein Imperialer Läufer laut den Schätzungen von "Best Casino" rund 226,5 Millionen Dollar kosten.

Mit diesem Genie-Streich hat sich Furze Mal wieder selbst übertroffen. Schließlich ist er derjenige, der sich bereits in eine DIY-Metallrüstung zwängte, um inmitten eines Böller-Infernos hunderte Raketen zu überleben oder auch mit magnetischen Schuhen X-Men's Magneto Konkurrenz machte.

Das komplette Video kannst du hier sehen:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';