wird geladen...
Mit DIY-Rüstung

Video: Feuerteufel tanzt inmitten eines Böller-Infernos

Wie fühlt es sich an, mitten in einem Feuerwerk zu stehen, wenn um dich herum hunderte Feuerwerkskörper explodieren?

Video: Feuerteufel tanzt inmitten eines Böller-Infernos
Video: Feuerteufel tanzt inmitten eines Böller-Infernos Video: Feuerteufel tanzt inmitten eines Böller-Infernos Screenshot YouTube/colinfurze

Der verrückteste Schweißer auf YouTube, "Colin Furze", wollte sich dieser lebensmüden Challenge stellen. 

Nachdem die Zündschnüre angesengt sind, kann es im Zentrum eines Feuerwerk-Infernos für jedes Lebewesen ungemütlich werden, das nicht in der Lage ist, eine Atombombe zu überleben. Und da weder Colin noch wir Kakerlaken sind, hat sich der Feuerteufel in Schwerstarbeit eine eigene Rüstung geschweißt. 

Damit der Metallpanzer ihn im explodierenden Schwarzpulver-Alptraum auch tatsächlich am Leben hält, wurden selbstverständlich vorher Sicherheitstests gemacht. Denn vor den Raketen zu fliehen, ist im Metallanzug nicht möglich. Einen Luxus wie Bewegungsfreiheit gibt es in der geschweißten Vogelscheuchen-Position nicht. 

Inmitten einer Feuerhölle mit vulkanischer Temperatur

Beim Abheben können Silvesterraketen bis zu 100 km/h schnell werden. Wenn der Treibstoff - das in der Pappröhre gepresste Schwarzpulver - verbrennt, entstehen heiße Gase, die aus dem Böller schießen. Beigemengte Titanpartikel oder Eisenspäne kreieren den Funkenschweif. Metallfreie Nitratsätze explodieren bei bis zu 2.000 Grad Celsius.

Für sein Feuerwerksexperiment hat Furz eine Garage voller Raketen genutzt - und zwar die stärksten, die es in Großbritannien zu kaufen gibt.

Dieses lichterlohe Spektakel wollte der verrückte Schweißer aus nächster Nähe sehen. Damit uns Zuschauern die Massenexplosion hunderter Feuerwerkskörper nicht entgeht, hat "Colin Furze" auch im Innern des eisernen Helms eine Kamera angebracht, die durch die Augenschlitze filmt.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';