wird geladen...
Ratgeber

Silberfische bekämpfen: 5 Mittel gegen Silberfische, die sofort helfen

Wer kennt sie nicht, die lästigen Silberfischchen, die es sich im eigenen Zuhause gemütlich gemacht haben? Wir verraten dir, mit welchen Hausmitteln du Silberfische in die Flucht schlägst.

Silberfische bekämpfen: 5 Mittel gegen Silberfische, die sofort helfen
Silberfische bekämpfen: 5 Mittel gegen Silberfische iStock / Leonid Eremeychuk

Meistens begegnen wir ihnen des Nachts im Badezimmer: Silberfische. Mit Fischen haben die kleinen Insekten jedoch nichts zu tun, nur ihre silbrige Farbe erinnert an die Schuppenpracht der Meeresbewohner. Besonders wohl fühlen sich Silberfische in einer dunklen, feuchten Umgebung wie dem Bad.

Nun möchte wohl niemand gern seine privaten Räumlichkeiten mit Ungeziefer teilen, also: Wie wird man Silberfische wieder los? Männersache, dass wir dir die besten fünf Hausmittel vorstellen, die dein Zuhause von den kleinen Plagegeistern befreien.

Silberfische bekämpfen: 5 Hausmittel, die sofort helfen

1. Silberfische bekämpfen mit Honig

Silberfische stehen auf Süßes. Ein einfacher Trick, sie einzufangen, ist es, ihnen ein mit Honig bestrichenes Blatt Papier vorzulegen – und zwar genau dort, wo man sie gesichtet hat. In der Regel reicht eine Nacht, bis die ersten Silberfischchen daran festkleben.

2. Silberfische bekämpfen mit Zitronensaft

Auf den Geruch von Zitrone stehen Silberfische wiederum überhaupt nicht. Um sie auf Abstand zu halten, eignet sich eine Lösung aus Wasser und Zitronensaft. Diese sollte man überall dort hinsprühen, wo sich die Silberfischchen herumtreiben.

3. Silberfische bekämpfen mit Backpulver

Backpulver hilft ja bekanntlich gegen alles Mögliche – so auch gegen Silberfische. Eine Mischung aus Backpulver und Zucker kann als natürliches Gift eingesetzt werden. Wenn diese von Silberfischen gegessen wird, sterben sie an der starken Quellwirkung des Backpulvers.

4. Silberfische bekämpfen mit Kartoffeln

Neben Süßem mögen Silberfische Stärke, die in Kartoffeln enthalten ist. Wenn man eine Kartoffel halbiert, sie etwas aushöhlt und an der Seite einen kleinen Eingang hineinritzt, hat man den perfekten Köder. Die Kartoffel legt man dann mit der aufgeschnittenen Seite nach unten auf eine Frischhaltefolie.

5. Silberfische bekämpfen mit Lavendel

Auch den Geruch von Lavendel können Silberfische gar nicht leiden. Mit ein paar Lavendelsäckchen oder Lavendelöl im Wischwasser, sodass der Boden danach duftet, wird man den ungewollten Hausbesuch wieder los, heißt es in einem Bericht von Wunderweib.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';