Verschlafener Glückspilz Raymond Bowling: Der Schlummern-Button rettete sein Leben

Redaktion Männersache 05.03.2018
Raymond Bowling: Der Schlummern-Button rettete sein Leben
© Raymond Bowling

Morgenstund hat Gold im Mund - nicht so für Raymond Bowling. Ihm rettete das späte Aufstehen vermutlich das Leben!

Wer kennt es nicht: der Wecker klingelt - und das wie fast immer viel zu früh. Also nochmal schnell die Snooze-Funktion bedienen und ein paar Minuten seelig weiter schlummern. Ein Prozedere, das auch Raymond Bowling aus dem US-Bundestaat Indiana nur zu gut kennt. 

Als er nach einer Schlummer-Verlängerung endlich aus dem Bett aufstand, um sich wie jeden Morgen im Bad frisch zu machen, hörte er einen entsetzlichen Knall. Als Raymond das Badezimmer betrat, konnte er seinen Augen kaum trauen.

Der Schlummern-Knopf rettete Raymond Bowlings LebenRaymond Bowling

Ein massiver Ast ragte senkrecht durch die Decke des Badezimmers - genau dort, wo er sich normalerweise frisch mache.

In einem Interview mit dem lokalen Radiosender Wave 3 sagte Raymond:

I"ch entschied, noch ein bisschen im Bett liegen zu bleiben. Das mache ich eigentlich nie. Der Ast kam durch die Decke kurz bevor ich ins Bad bin. Genau dort, wo ich normalerweise gestanden hätte."

Biker Luc Perreault reagierte mit einem emotionalen Facebook-Posting auf die Beleidigung der Mutter eines jungen Mädchens

Sie nennt ihn "dreckiger Biker". Seine Antwort: perfekt!

Wie der Ast mit so massiver Gewalt durch die Decke brechen konnte, ist unklar. Experten gehen davon, dass sich das Gehölz von einem überhängenden Baum bei einem Sturm in der Gegend löste und in einem extrem ungüstigen Winkel auf das Dach stürzte ...

Mehr zum Thema:
Rabenvater filmt Schulkinder, die auf Eis ausrutschen
Vater zieht seinem Sohn den Milchzahn mit 432-PS-Karre

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.