Politik

Putin: Kreml-Chef sorgt mit Statement zur US-Wahl für Furore!

In einem Interview im russischen Fernsehen äußert sich Wladimir Putin dazu, welchem US-Präsidentschaftskandidaten er den Wahlsieg wünscht.

Wladimir Putin
Wladimir Putin verrät, welchem US-Präsidentschaftskandidaten er den Wahlsieg wünscht (Symbolbild) Foto: IMAGO / ITAR-TASS
Auf Pinterest merken

Am 5. November 2024 ist es in Amerika soweit. Dann finden die Präsidentschaftswahlen für das Amt des 47. US-Präsidenten statt.

Dafür stellen sich Amtsinhaber Joe Biden (für die Demokraten) und der ehemalige US-Präsident Donald Trump (für die Republikaner) auf. Und schon jetzt herrscht weltweit munteres Meinungstreiben, wer künftig Staatschef werden soll.

Auch interessant:

Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich in einem Interview klar dazu geäußert, wen er als zukünftigen US-Präsidenten sieht.

Wladimir Putin wünscht Joe Biden den Wahlsieg

In einem Fernseh-Interview auf dem Sender Russia-1 äußert sich Wladimir Putin zu den US-Wahlen. Auf die Frage hin, welchen Wahlsieg sich Russland bei der US-Präsidentschaftswahl am 5. November wünscht, antwortete er: "Biden, er ist erfahrener. Er ist vorhersehbar, er ist ein Politiker der alten Schule."

Selbstredend würde die russische Regierung aber "mit jedem US-Führer zusammenarbeiten, in den das US-Volk Vertrauen hat", so Putin. Aber warum ist Putin für Biden, der ihn wiederholt scharf kritisiert und ein entschiedener Unterstützer der Ukraine ist, gegen die Russland seit fast zwei Jahren einen Angriffskrieg führt? Dazu äußert sich Putin auch indirekt, indem er fortführt: "Was wir untersuchen müssen, ist die politische Haltung, und die der gegenwärtigen Regierung ist extrem schädlich und falsch."

Putin äußert sich auch zu Trump: "Er hat seine eigene Meinung zu dem Thema, wie die Vereinigten Staaten die Beziehungen zu ihren Verbündeten entwickeln sollten", so Putin. Laut ihm ist die Haltung der Europäer unlogisch: "Sie wollen, dass die USA sie weiter umsonst beschützen."

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Putin äußert sich zu Bidens geistiger Fitness

Wladimir Putin kommt auch auf die Debatte über Joe Bidens geistige Fitness zu sprechen.

Und betont, dass er keinen Zweifel daran hegt, indem er ausführt: "Als ich mich mit Biden in der Schweiz traf - das ist allerdings schon einige Jahre her, drei Jahre -, hieß es bereits, er sei nicht mehr in der Lage, sein Amt auszuüben. Ich habe nichts dergleichen gesehen"

Weitere spannende Themen:

Er äußert sich ebenso zu dem Zwischenfall im Juni, als Biden sich den Kopf stieß, als er aus einem Hubschrauber stieg. Dazu meint Putin nur: "Nun, wer von uns hat sich nicht schon einmal den Kopf gestoßen?"

Schon gewusst? Artikel von Männersache gibt's jetzt auch via WhatsApp - hier klicken!

*Affiliate Link