Bully Beatdown Aus Rache: Profi-Boxer verprügelt Online-Hater beim Sparring

Redaktion Männersache 29.01.2018
Profi-Boxer Mikey Garcia verprügelt einen Online-Troll
© CraziestSportsFights

Internet-Rambos sind schon ein lustiges Völkchen. Im Schutze des heimischen Bildschirms hacken die Online-Hater nur zu gerne hasserfüllte Kommentare in ihre verkrustete Tastatur.

Was aber, wenn sie für ihre vollmundigen Internet-Ansagen im realen Leben gerade stehen müssen? Nun: Zumindest für den Troll von Profi-Boxer Miguel "Mikey" Garcia endete die Konfrontation mit seinem "Mobbing-Opfer" im Tal der Schmerzen.

Der rund 1.90-Meter-große und 100-Kilogramm-schwere Online-Terminator hatte im Netz vermehrt verlauten lassen, dass er den nur 65-Kilogramm-schweren und 1.70-Meter-großen Garcia in einem Boxkampf die Lichter auspusten würde.

35 Kämpfe, 29 Knockouts

Allerdings hatte das Großmaul dabei nicht bedacht, dass "Mikey" ehemaliger WBO-Weltmeister im Federgewicht und im Superfedergewicht ist.

Ebenfalls war ihm entfallen, dass der im kalifornischen Ventura geborene Boxer einen Kampfrekord von 35-0 vorzuweisen hat und 29 seiner Fights per Knockout entschied.

Im Video unten kannst du dir anschauen, wie Garcia den Web-Terminator mit einer zerstörerischen Serie aus Haken, Geraden und Uppercuts eindeckt. Besonders der brutale linke Haken zur Leber dürfte seinem hilflosen Gegner in schmerzhafter Erinnerung bleiben.

Mehr zum Thema:
Betrunkener attackiert Türsteher. Doch der ist leider MMA-Fighter
Russische Gangster belästigen Frau. Ihr Freund ist Profi-Boxer

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.