News

Nach massiver Kritik an Ponykarussell: Deutscher Jahrmarkt reagiert

In Ludwigshafen soll es künftig keine Ponykarussells auf Jahrmärkten mehr geben, nachdem zuletzt vermehrt Kritik aufgekommen war.

Mädchen beim Ponyreiten
In Ludwigshafen wird es künftig keine Ponykarussells mehr geben (Themenbild) Foto: iStock/RicardoImagen
Auf Pinterest merken

Die rheinland-pfälzische Stadt Ludwigshafen hat auf die massive Kritik am Ponykarussell beim diesjährigen Pfalzfest geschlossen reagiert.

Auch interessant:

Statt auf dem Karussell sollen Kindern alternative Möglichkeiten geboten werden, um auf einem Pony zu reiten, wie die Verantwortlichen mitteilen.

Ludwigshafen: Ponykarussells verboten

"Die Grünen" hatten im Rat zuvor ein Verbot von "Ponykarussells" in Ludwigshafen beantragt.

Anlass war ein Hinweis der Tierschutzorganisation PETA, dass bei dem neu gestalteten Pfalzfest vor der Eberthalle in Ludwigshafen ein Ponykarussell zum Einsatz kam. Es heißt: "Pferde sind Fluchttiere und leiden daher unter der permanenten Lärmbeschallung durch Musik, Licht und Besucher*innen auf Jahrmärkten und Festen. Das stupide Laufen im Kreis vermittelt kein zeitgemäßes Bild von Pferden als Lebewesen im Sinne des ethischen Tierschutzes. Die einseitige Bewegung ist nicht artgerecht und führt zu Schäden am Skelett der Tiere".

Ein ähnlicher Antrag hatte jüngst in München ebenfalls Erfolg, denn dort ist Ponyreiten auf allen städtischen Grundstücken mittlerweile untersagt.

Es wurde in diesem Zusammenhang eine Übergangsfrist von zwei Jahren beschlossen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.