wird geladen...
Ungeklärt

Oumuamua: Alien-Asteroid ändert plötzlich seine Flugbahn

"Oumuamua" war der erste Asteroid aus dem interstellaren Raum, der von der NASA beobachtet werden konnte. Vieles an ihm war mysteriös. Jetzt ändert er auch noch die Flugbahn.

Künstliche Darstellung von Oumuamua
Künstliche Darstellung von Oumuamua ESO, CC-BY4.0

Am 19. Oktober 2018 entdeckte ein Teleskop auf Hawaii den ungewöhnlichen "Besucher" unseres Sonnensystems. Da war er bereits mit 300.000 Stundenkilometern an der Erde vorbeigerauscht.

Vieles schien an dem Asteroiden besonders. Da war zum Beispiel die Form. Seine Länge von 800 Metern übertraf seine anderen Dimensionen etwa siebenmal. "Dafür gibt es momentan keine überzeugende Erklärung", sagt Asteroiden-Experte David Jewitt von der University of California zum Spiegel.

Ist der zigarrenförmige Asteroid eventuell ein Raumschiff aus einer fremden Galaxie? Als Forscher Radioantennen auf das Himmelsobjekt richteten, um einen Lauschangriff zu starten, führte dies zu keinem Ergebnis.

Neuesten Erkenntnissen nach änderte das zigarrenförmige Objekt jetzt auch noch seine berechnete Flugbahn. Die Anziehungskraft aller relevanten Planeten erklärt nicht, warum Oumuamua von seinem Kurs abwich.

Flugbahn von Oumuamua
NASA

Marco Micheli vom Observatorium in Rom geht davon aus, dass die Sonnenwärme Ausgasungen ausgelöst haben könnte, die zu einem geringen, aber stetigen Rückstoß führten. Solche Bahnabweichungen wurden bereits bei einigen Kometen und sehr selten auch bei Asteroiden beobachtet.

Man kann nur spekulieren. Oumuamua ist auf jeden Fall seit Langem wieder weg und von keinem Teleskop auf der Erde und im Weltall mehr sichtbar. Jewitt schätzt jedoch, dass jedes Jahr etwa Tausende solcher Exemplare in unser Sonnensystem eindringen. Es sei nur schwer, sie zu entdecken.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';