Nintendo 64 N64 Classic Mini: Nintendo plant Comeback der Retro-Konsole

24.07.2017

Feiert der Nintendo 64 sein Comeback? Ein neuer Markenschutz-Eintrag von Nintendo deutet an, dass rund 20 Jahre nach der Erstveröffentlichung genau das geschehen könnte.

Der japanische Gaming-Gigant hat nun beim "Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum" Markenschutzeinträge für mehrere Controller-Typen eingereicht. Unter anderem für das N64-Gamempad.

Anfang des Jahres forcierte Nintendo einen Patentantrag für den Controller des Super Nintendo. Kurz darauf folgte die Ankündigung des SNES Classic Mini.

Nintendo 64 Classic Mini: Plant Nintendo die nächste Retro-Konsole?
Foto:  iStock/LoooZaaa

Es ist also nicht unwahrscheinlich, dass der neue Markenschutzeintrag die Vorbereitung auf ein Nintendo 64 Classic Mini ist.

Nintendo kündigt den das SNES Classic Mini für den 29. September 2017 an

Es ist offiziell: Nintendo bringt SNES Classic Mini mit 21 Spielen

Rein finanziell wäre ein Comeback sicherlich sinnvoll. Das NES Classic Mini war zum Start praktisch ausverkauft.

Auch beim SNES Classic Mini ist die Nachfrage enorm, obwohl die Konsole erst Ende September erscheinen soll.

Nintendo 64 Classic Mini: Plant Nintendo die nächste Retro-Konsole?
© iStock/LoooZaaa

Nintendo selbst hat ein mögliches Comeback des N64 in einer Mini-Version bislang nicht kommentiert.

Für Fans von "The Legend of Zelda - Ocarina of Time", "Super Mario 64" und "Goldeneye" sicherlich kein schlechtes Zeichen.

Auch interessant:
Retroengine Sigma: Dieses Gerät vereint 28 Konsolen
Dieser Adapter verwandelt Smartphones in GameBoy's

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.