Califorctenus Cacachilensis Neue Art entdeckt: Monster-Spinne ist so groß wie ein Teller

10.02.2018

Arachnophobiker aufgepasst: Zu der weltweiten Population der achtbeinigen Krabbler gesellt sich eine neue Art. Über ihre Größe staunen selbst Forscher.

Neue Spinnenart entdeckt: Califorctenus Cacachilensis
Foto:  via Twitter

In Höhler einer mexikanischen Halbinsel haben Wissenschaftler eine bislang unbekannte Spinnen-Art entdeckt: Ihr enormer Körper ist mit feinen Haaren bedeckt und die Beine sind außergewöhnlich lang für den vergleichsweise kleinen Körper des Archnoiden.

Spinnen könnten in einem Jahr die Menschheit auffressen

Spinnen könnten gesamte Menschheit in 12 Monaten auffressen

"In all den Jahren meiner Arbeit habe ich nie eine so große Spinne gesehen. Sie ist fast so groß wie ein normaler Teller," fasst Spinnen-Expertin María Luisa Jiménez die Entdeckung zusammen.

Der Durchmesser der mexikanischen "Califorctenus Cacachilensis"-Spinne misst stolze 23 Zentimeter. Damit ist der neu entdeckte Monster-Krabbler größer als eine DIN A4-Seite!

Huntsman-Spinne "Charlotte" wurde von einer Tierrettung in Australien entdeckt

Größte Spinne der Welt in Australien entdeckt

Mit diesen Merkmalen soll die Monster-Spinne Ähnlichkeiten mit einer Verwandten aus Brasilien aufweisen, die extrem giftig ist. 

Die neue mexikanische Spinnen-Art soll jedoch kein tödliches Gift haben - zumindest für Menschen.

Mehr zum Thema:
Paar findet tödliche Monster-Spinne in Supermarkt-Bananen
Pechvogel wird zwei Mal von Giftspinne in Penis gebissen

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.