wird geladen...
Giganten-Rangliste

Monster-Maschinen: Die 10 größten Lastwagen der Welt

Lastwagen so lang wie ein Schwimmbecken. Reifen, die größer sind als ein normaler Lkw. Und Trucks, die mehr wiegen als 500 VW Golf. Bei diesen Maschinen braucht es alleine 18 Stufen, um das Führerhaus zu erklimmen. Die Top 10 der stärksten Laster der Welt sprengt unsere Vorstellungskraft.

Er kann 450 Tonnen Kaviar oder das Gewicht von drei Millionen Matroschka-Puppen auf seiner Kippfläche tragen. Der weißrussische Muldenkipper Belaz 75710 ist der mächtigste Lkw der Welt.

Belaz 75710
Belaz 75710 Belaz 75710 (1/10)

Unglaublich! Der Belaz 75710 ist mehr als 20 Meter lang, über 8 Meter hoch und 9,75 Meter breit. Das sind in etwa die Ausmaße eines Doppelhauses. Der Weißrusse wiegt voll beladen über 800 Tonnen und hat dazu noch ordentlich Power unter der Haube. Insgesamt 11.165 PS bringen ihn zu einer Höchstgeschwindigkeit von 64 km/h. Die mögliche Zuladung von bis zu 450 Tonnen bedeutet Platz 1 der größten Laster der Welt.

Komatsu 980E-4
Komatsu 980E-4 Komatsu 980E-4 (2/10)

Auf Rang 2 liegt der große Bruder des Sechstplatzierten. Der 980E-4 von Komatsu ist ein wahrer Gigant. Mit über zehn Metern ist er der breiteste Truck in den Top 10. Seine Nutzlast: 369,4 Tonnen.

Caterpillar 797
Caterpillar 797 Caterpillar 797 (3/10)

Der Muldenkipper 795F AC von Caterpillar landet mit einer Nutzlast von 313 Tonnen auf Platz 7 der größten Laster der Welt. Der Amerikaner ist über sieben Meter hoch, bei gekippter Mulde sogar über 15 Meter.

Liebherr T 284
Liebherr T 284 Liebherr T 284 (4/10)

Auf dem vierten Rang folgt mit dem T 284 der größte Muldenkipper des in Deutschland gegründeten Unternehmens Liebherr. Der Viertplatzierte hat über 4.000 PS und eine Nutzlast von 363 Tonnen.

Belaz 75600
Belaz 75600 Belaz 75600 (5/10)

Der weißrussische Hersteller Belaz mischt im Konzert der großen Trucks ordentlich mit. Der 75600 ist 15,5 Meter lang, 9,45 breit und 7,47 hoch. Er schleppt bis zu 360 Tonnen in seiner überdimensionalen Mulde. Platz 5 im Ranking. Zur Reihe des 75600 gehören auch die Modelle 75601, 75602 und 75603.

Komatsu 960E-2
Komatsu 960E-2 Komatsu 960E-2 (6/10)

Der 960E-2 ist Komatsus zweitgrößtes Modell. Mit seiner Breite von 9,60 Meter würde er auf der Autobahn mehr als drei Spuren einnehmen. Er hat eine Nutzlast von bis zu 326,6 Tonnen und landet auf Platz 6.

Caterpillar 795F AC
Caterpillar 795F AC Caterpillar 795F AC (7/10)

Der Muldenkipper 795F AC von Caterpillar landet mit einer Nutzlast von 313 Tonnen auf Platz 7 der größten Laster der Welt. Der Amerikaner ist über sieben Meter hoch, bei gekippter Mulde sogar über 15 Meter.

Hitachi EH5000AC-3
Hitachi EH5000AC-3 Hitachi EH5000AC-3 (8/10)

Der achte Platz geht an den Hitachi EH5000AC-3. Er ist über 15 Meter lang und mehr als acht Meter breit. Der Kraftprotz trägt bis zu 296 Tonnen. Seine Mulde hat ein Volumen von 197 Kubikmetern, was in etwa 1.000 herkömmlichen Badewannen entspricht.

Komatsu 930E-4
Komatsu 930E-4 Komatsu 930E-4 (9/10)

Auf Platz 9 folgt mit einer Nutzlast von 291,7 Tonnen der Komatsu 930E-4. Der Japaner ist 2.700 PS stark und fährt mit einem Elektro-Generator, der von einem 16-Zylinder-Turbodiesel angetrieben wird.

Caterpillar 794 AC
Caterpillar 794 AC Caterpillar 794 AC (10/10)

Auf Platz 10 landet der Caterpillar 794 AC. Mit gewaltigen 3.548 PS stemmt er bis zu 291 Tonnen auf seinem Rücken. Der neueste Off-Highway Truck von Caterpillar ist erst seit September 2016 auf dem Markt.

Beladen kommt das Ungetüm auf ein Gesamtgewicht von 810 Tonnen. Einfach unglaublich: Ein Reifen ist vier Meter hoch und wiegt unvorstellbare 5.800 Kilo.

Wer denkt, diese Maschinen könnten sich kaum bewegen, irrt gewaltig. Mit seinen über 4.000 PS schafft der Caterpillar 797 eine Höchstgeschwindigkeit von 68 km/h. Er wiegt voll beladen übrigens stolze 687,5 Tonnen und landet auf Platz 3 im Ranking.

Doch was kostet so ein Truck überhaupt? "Ohne Extras liegt der Cat 797 bei einem Einkaufspreis von circa fünf Millionen Dollar", sagt Thorsten Muschler, Gründer von Maschinensucher.de, Europas führendem Online-Marktplatz für gebrauchte Maschinen. "Für einen neuen Satz Reifen legt man umgerechnet 160.000 Euro auf den Tisch."

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';