Viral

Mitten in Europa: Riesen-Tausendfüßler in Größe eines Auto entdeckt!

Ein auf den ersten Blick unscheinbarer Fund entpuppte sich als bislang größte bekannte Arthropode der Welt - eine paläontologische Sensation!

Eingerollter Tausendfüßler
Eingerollter Tausendfüßler (Themenbild) Foto: iStock / Adisak Mitrprayoon
Auf Pinterest merken

Der Fund des Fossils ereignete sich bereits 2018. Damals stürzte ein großer Sandsteinfelsen von einer Klippe in der Howick Bay im englischen Northumberland auf den Strand, wobei ein Brocken zerbrach, der die bislang größte bekannte Arthropode der Welt freilegte.

Auch interessant:

Der Tausendfüßler von der Gattung Arthropleura war rund 2,7 Meter lang und wog wahrscheinlich etwa 50 Kilo, heißt es im "Journal of the Geological Society".

Gehäutet, nicht gestorben

Um das Fossil abzutransportieren, brauchte es vier Personen. Gelebt hat das gigantische Insekt den Untersuchungen nach vor 326 Millionen Jahren - und zwar in der Region der Fundstelle.

Die Forscher gehen davon aus, dass der Tausendfüßler damals gar nicht gestorben war, sondern dass er sich gehäutet hatte und das Exoskelett versteinerte.

Viele ungeklärte Fragen

Bis dato sind lediglich zwei weitere Arthropleura-Fossilien bekannt. Diese sind jedoch deutlich kleiner, gefunden wurden sie in Deutschland.

"Wir haben auch noch keinen versteinerten Kopf gefunden. Es ist also schwierig, alles über sie zu wissen", werden Neil Davies von der University of Cambridge und sein Team in einem Bericht von "Spektrum" zitiert.

Unbekannt ist beispielsweise auch, warum der riesige Tausendfüßler nach 45 Millionen Jahren im Perm ausstarb. Ein Klimawandel könnte dafür verantwortlich sein.

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.