Burger-Revolution Fast-Food-Update: McDonald’s verändert den Royal TS

01.05.2017

Der Royal TS ist einer der beliebtesten Burger im Sortiment von McDonald’s. Dennoch will der Fast-Food-Gigant seinem fettigen Aushängeschild ein erhebliches Update verpassen.

Am Donnerstag verkündete Magges, dass die tiefgefrorenen Patties - die normalerweise zwischen den Brötchen des Royal TS platziert werden – durch frische, nicht gefrorene Patties ersetzt werden wird.

Das Fleisch soll demnach zukünftig frisch gebraten werden, nachdem die Kunden ihre Bestellung aufgegeben haben.

McDonald's Katsu Burger Japan

McDonalds krempelt Konzept komplett um

McDonald's-Update: Die Burger-Patties des Royal Ts werden ab 2018 frisch zubereitet
Foto:  McDonald's

Im Rahmen des Updates betonte McDonald’s, dass die neuen Burger-Patties zu 100 Prozent aus Rindfleisch bestehen und frei von Konservierungsstoffen, Füllkörpern und Zusatzstoffen seien.

Die Veränderung sei demnach eine Antwort auf die "steigenden Erwartungen" der Kunden im Bezug auf die Inhaltsstoffe von Essen und die Art, wie dieses serviert werde.

Allerdings wird die Veränderung vorerst wohl nur in den Vereinigten Staaten in Kraft treten. Dort soll der neue Royal TS ab dem kommenden Jahr nach den neuen Standards zubereitet werden.

Untrer dem Namen McHome liefert McDonalds seine Produkte demnächst zu seinen Kunden nach Hause

McDonald's Lieferservice: Big Mac & Co nach Hause!

Ob und wann deutsche Fast-Food-Junkies in den Genuss der neuen Patties kommen werden, steht aktuell noch in den Sternen.

Mehr zum Thema:
So bekommst du bei McDonald's immer einen frischen Burger
Deshalb schmeckt Coca-Cola bei McDonald's besser

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.