Fast-Food-Revolution The Frork: McDonald's bringt essbare Pommes-Gabel

03.05.2017

Burger sind köstlich. Weniger schmackhaft ist, dass beim Schnabulieren des Beef-Sandwiches dessen Soße spätestens beim zweiten Reinbeißen auf dem Tablett, der Jeans oder dem Boden landet.

Um diesem Dilemma ein Ende zu bereiten, hat McDonald's die Pommes-Gabel "The Frork" entwickelt. Der Name des revolutionären Bestecks rührt aus der Kombination der englischen Wörter Fries (Pommes) und Fork (Gabel).

Das Fast-Food-Besteck wurde exta für das oben beschriebene "Problem" entwickelt. Laut Mackes können Ketchup, Senf, Zwiebeln, Guacamole und Co. ab sofort ganz elegant mit der essbaren Gabel statt mit dem Fingern "aufgefangen" werden.

Untrer dem Namen McHome liefert McDonalds seine Produkte demnächst zu seinen Kunden nach Hause

McDonald's Lieferservice: Big Mac & Co nach Hause!

The Frork: McDonald's kombiniert Pommes und Gabel
Foto:  McDonald's

Seit Beginn dieser Woche gibt es die Frork gratis zu drei speziellen Burger-Varianten dazu - leider erstmal nur in den USA. 

Ob die Fritten-Gabel auch in Deutschland auf den Markt kommt, ist bisher nicht bekannt.

Im Werbespot unten kannst du dir die innovative Idee der Fastfood-Kette zumindest schon einmal live in Aktion anschauen.

Mehr zum Thema:
Nur noch Burger und Fritten? McDonalds krempelt Konzept um
Fast-Food-Update: McDonald’s verändert den Royal TS

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.