Fürs Rote Kreuz Land Rover Project Hero: Mit Drohne im Rettungseinsatz

11.04.2017

Auf dem Genfer Autosalon 2017 präsentierte Land Rover sein "Project Hero" - eine exklusive Version des neuen Land Rover Discovery.

Clou: Der vielseitige Geländewagen hat dabei eine Drohne des Typs "Align M480L" an Bord, die sogar während der Fahrt vom Dach des Discovery starten und landen kann.

Align M480L soll mit Live-Luftbildern die Suche nach Überlebenden in schwer zugänglichen Gebieten deutlich effektiver und schneller gestalten. 

Das österreichische Rote Kreuz wird die Fähigkeiten von "Project Hero" ab Sommer 2017 in der Praxis erproben.

Tuner von Volton Motors haben einen Stormtrooper Jeep Wrangler gebaut

Car Wars: US-Tuner bauen Stormtrooper Jeep Wrangler

Partnerschaft mit Tradition: Land Rover und das Rote Kreuz

Die Partnerschaft von Land Rover und dem Roten Kreuz reicht bis ins Jahr 1954 zurück, als das britische Rote Kreuz die ersten Fahrzeuge erhielt.

Im Lauf der Jahre hat sich eine globale Kooperation entwickelt, in deren Rahmen Land Rover 18 humanitäre Projekte in 25 Ländern unterstützt.

Noch mehr Infos zum Project Discovery gibt's hier!

Mehr zum Thema:
Offiziell: Ford Bronco feiert 2020 sein Comeback
Titanic 2: Nachbau des Kreuzfahrtschiffs kommt

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.