Dreiste Schleck-Attacke Leck mich! Kuh belästigt TV-Reporterin vor laufender Kamera

Redaktion Männersache 15.03.2018
Fernseh-Reporterin Jobeth Devera wird während einer TV-Aufzeichnung von einer Kuh belästigt
© Instagram/JobethDevera

Live für das TV zu berichten, kann phasenweise mit ernsthaften Gefahren verbunden sein.

Besonders wenn Tiere im Spiel sind, kann aus einem harmlosen Beitrag schnell bitterer Ernst werden. So auch im Falle der kalifornischen TV-Reporterin Jobeth Devera.

Die junge Journalistin - für die US-Sender KGMB und KHNL tätig – stand für einen Beitrag über die Legalisierung von Rohmilch auf Hawaii vor der Kamera, als eine Kuh seinen "sexuellen" Trieben freien Lauf ließ.

Zwei Affen haben Sex auf dem Kopf eines Touristen

Diese 2 Affen haben Sex auf dem Kopf eines Touristen

Notgeiler Wiederkäuer?

Während der Auzeichnung schoss die flinke Zunge des Wiederkäuers urplötzlich aus dessen Maul und stimulierte die Brust der Reporterin mit einer erregten Kreisbewegung.

Der dreiste Balzversuch der Kuh wurde zwar nicht live gesendet, allerdings versteht Jobeth die Gesetze des modernen Internet-Marketings und teilte den Faux-pas zu Promotion-Zwecken auf ihrem Instagram-Account.

Du kannst dir die dreiste Schleck-Attacke im Video unten anschauen.

Mehr zum Thema:
Killer-Krebs zerquetscht Finger von US-Tierexperte
Der Blobfisch - das hässlichste Tier der Welt

 

Tags:

Prime Day - Die Schnäppchenjagd beginnt

Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.