Der Kevin der Tierwelt Der Blobfisch - das hässlichste Tier der Welt

17.10.2017
Hässlich! Der Blobfisch
Hässlich! Der Blobfisch ©  INOSIPMAX via WIKIMEDIA COMMONS (CC BY-SA 4.0)

Es sieht aus wie eine schleimige Masse mit Augen und eingefallener Nase: der Blobfisch. Kein Wesen, das auf unserem Planeten kreucht und fleucht, ist hässlicher!

Das dürfen wir auch mit jedem Nachdruck sagen, da dieser schleimige Freund vom British Science Festival zum hässlichsten Tier der Welt gewählt wurde. 

Bizarres Video: Hai frisst Kuh mitten im Ozean

Falls du dich übrigens fragst, was aus seinem linken Mundwinkel hängt: Das ist ein Parasit, kein Speichel.

Video: Krokodil stirbt durch Strom-Attacke von Zitteraal

 

Der Blobfisch kommt lediglich in der Tiefsee (600 bis 1.200 Meter tief) vor, sein Körper besteht aus einer gallertartigen Masse - Schuppen braucht er nicht.

Er buddelt sich einfach halb in den Boden und wartet auf seine Beute.

Episches Battle! Australier fängt Monster-Hai mit der Angel

Da seine Mitbewohner an den Kontinentalabhängen vor Australien und Neuseeland - Hummer und Krebse - auf der Einkaufsliste vieler Restaurants stehen, ist der Blobfisch durch die aggressive Tiefseefischerei vom Aussterben bedroht.

Mehr zum Thema:
Bizarr! Mann findet toten Drachen auf einsamer Insel
Mädchenleiche öffnet ihre Augen - nach 300 Jahren! 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.