Der Kevin der Tierwelt Der Blobfisch - das hässlichste Tier der Welt

Redaktion Männersache 26.04.2018

Es sieht aus wie eine schleimige Masse mit Augen und eingefallener Nase: der Blobfisch. Kein Wesen, das auf unserem Planeten kreucht und fleucht, ist hässlicher!

Hässlich! Der Blobfisch
Hässlich! Der Blobfisch Foto:   INOSIPMAX via WIKIMEDIA COMMONS (CC BY-SA 4.0)

Das dürfen wir auch mit jedem Nachdruck sagen, da dieser schleimige Freund vom British Science Festival zum hässlichsten Tier der Welt gewählt wurde. 

Bizarres Video: Hai frisst Kuh mitten im Ozean

Falls du dich übrigens fragst, was aus seinem linken Mundwinkel hängt: Das ist ein Parasit, kein Speichel.

Video: Krokodil stirbt durch Strom-Attacke von Zitteraal

 

Der Blobfisch kommt lediglich in der Tiefsee (600 bis 1.200 Meter tief) vor, sein Körper besteht aus einer gallertartigen Masse - Schuppen braucht er nicht.

Er buddelt sich einfach halb in den Boden und wartet auf seine Beute.

Episches Battle! Australier fängt Monster-Hai mit der Angel

Da seine Mitbewohner an den Kontinentalabhängen vor Australien und Neuseeland - Hummer und Krebse - auf der Einkaufsliste vieler Restaurants stehen, ist der Blobfisch durch die aggressive Tiefseefischerei vom Aussterben bedroht.

Mehr zum Thema:
Bizarr! Mann findet toten Drachen auf einsamer Insel
Mädchenleiche öffnet ihre Augen - nach 300 Jahren! 

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.