Stars

Klaus Otto Nagorsnik: Details zum Tod des TV-Stars enthüllt!

„Gefragt – gejagt“-Moderator Alexander Bommes hat neue Details zum Tod von "Jäger" Klaus Otto Nagorsnik preisgegeben und erzählt, was vor- und nachher geschah.

Klaus Otto Nagorsnik
Es gibt neue Details zu Klaus Otto Nagorsniks Tod. Foto: IMAGO / Future Image / pixlr
Auf Pinterest merken

Klaus Otto Nagorsnik gehörte wie kaum ein anderer zu der TV-Sendung "Gefragt–Gejagt" und war der gefürchtetste Jäger.

Ende April starb der 68-Jährige unerwartet, wir berichteten.

Auch interessant:

Jetzt hat „Gefragt – gejagt“-Moderator Alexander Bommes neue Details zu seinem Tod preisgegeben, wie die Frankfurter Rundschau berichtet, und hat erzählt, was in den Tagen vor und nach seinem Tod passierte.

Bommes nennt Details zu Nagorsniks Tod

„Gefragt – gejagt“-Moderator Alexander Bommes hat in der "NDR Talk Show" am 10. Mai 2024 Details über Nagorsniks Tod preisgegeben.

Von der Todesnachricht war er geschockt. Das ARD-Team erhielt sie während der Produktionswoche. Abends sei Nagorsnik nicht im Hotel erschienen, obwohl er am nächsten Tag mit der Aufzeichnung dran gewesen wäre. Aussagen seiner Nachbarn zufolge sei er in seiner Wohnung mit lauter Musik eingeschlafen.

Bommes ist noch immer betroffen und sagt über Nagorsnik: "Ich habe ihn bewundert und unwahrscheinlich gerne mit ihm gespielt und geflachst ... Für ihn war die Sendung ein riesiger Teil seines Lebens. Er hat den Jäger-Job geliebt und wir haben ihn auch geliebt."

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Schwere Entscheidung für das "Gefragt- gejagt"-Team

Nach der Todesnachricht war die Ratlosigkeit im ARD-Team groß. "Wir waren tief getroffen und haben überlegt, wie wir da weiter verfahren", erzählt Bommes. In der laufenden Produktionswoche standen noch vier Drehtage an.

Schlussendlich fällten sie eine Entscheidung: "Wir sind zusammengekommen, haben für ihn geschwiegen, dann für ihn geklatscht, das hätte er so gewollt. Dann haben wir auch für ihn weitergemacht, aber das war schon brutal", so Bommes.

Weitere spannende Themen:

Die neue Staffel „Gefragt – gejagt“ startet am 13. Mai 2024 im Ersten. Darin werden auch die letzten Auftritte von Klaus Otto Nagorsnik zu sehen sein.

Schon gewusst? Artikel von Männersache gibt's jetzt auch via WhatsApp - hier klicken!

*Affiliate Link