FOTOGALERIE

Patimat: DAS ist die Frau von Khabib Nurmagomedov

Khabib Nurmagomedov galt als einer der besten UFC-Kämpfer überhaupt. Doch wer ist die Frau an der Seite des Ex-Champs? Wir haben Patimat Nurmagomedova mal genauer unter die Lupe genommen.

 Khabib Nurmagomedov
Khabib Nurmagomedov Foto: Getty Images/ Ethan Miller
Auf Pinterest merken

Wer ist die Frau von Khabib Nurmagomedov?

Khabib Nurmagomedov wird vielen ewig als begnadeter UFC-Kämpfer in Erinnerung bleiben - und dies nicht nur wegen seines spektakulären Triumphs über Conor McGregor im Herbst 2018.

Der Kämpfer aus der russischen Teilrepublik Dagestan machte nicht viele Worte, sondern schickte seine Gegner bis zu seinem Rückzug 2020 der Reihe nach auf den harten Boden der Octagon-Realität. Seine beeindruckende UFC-Bilanz: 29-0!

Doch wer ist eigentlich seine Frau Patimat?

GALERIE: Khabib Nurmagomedovs Frau Patimat

(1/7)

Wer ist Patimat Nurmagomedova?

Eines ist sicher: Niemand weiß sehr viel über sie. Patimat Nurmagomedova lebt bewusst zurückgezogen und abseits der Öffentlichkeit. Sie soll in Sildi geboren worden sein, einem Bergdorf in Dagestan, in dem auch Khabib zur Welt kam.

Öffentliche Fotos von Patimat gibt es nicht. Auf Pinterest kursiert ein Foto des Paares, auf dem sie unverschleiert zu sehen sein soll - die Echtheit des Schnappschusses ist jedoch nicht zu belegen.

Khabib gibt zudem nur sehr selten Informationen über seine Frau Patimat preis. Die einzigen Bilder von ihr stammen von der Hochzeit des Paares im Jahr 2013, bei der Frau Nurmagomedova eine Gesichtsverschleierung trug.

Laut der Zeitschrift Mash, soll Patimat seine erste Liebe gewesen sein. In der Dorfschule saßen sie angeblich für ein Jahr nebeneinander, bevor seine Familie nach Machatschkala umzog. 

In einem Interview mit dem Sport Express sagt Khabibs Vater Abdulmanap über Patimat: "Sie ist eine entfernte Verwandte. Sie trug den gleichen Nachnamen, Nurmagomedowa, noch bevor sie Khabib heiratete." Die Hochzeit fand 2013 in Kirowaul statt.

Khabib Nurmagomedov und Patimat: Kinder

Das Paar hat zwei Kinder, ein Mädchen und einen Jungen namens Fatima und Magomed.

Khabib stammt aus einer Familie von Kämpfern. Sein Vater Abdulmanap war ein Judo-Schwarzgurt, ukrainischer Sambo-Meister und Meister im Freistil-Ringen. Ironischerweise wollte sein Vater nicht, dass Khabib Profi-Sport betreibt. Stattdessen wollte er, dass er studiert.

Aber Khabib hatte andere Vorstellungen. Im Jahr 2005 hatte Khabib seinen Vater davon überzeugt, ihn in Mixed Martial Arts zu trainieren. Drei Jahre später gab der junge Kämpfer sein MMA-Debüt.

Danach hat Khabib Nurmagomedov zahlreiche Rekorde aufgestellt und sich einen Platz in den UFC-Geschichtsbüchern verdient.

Nach seinem Sieg gegen Justin Gaethje am 24. Oktober 2020 gab Khabib seinen MMA-Rückzug bekannt - aufgrund eines Versprechens. Dieses Versprechen hatte er sich selbst gegeben, als er einst mit dem Kämpfen begann. Es besagte, dass er nicht ohne seinen Vater kämpfen würde.

Am 3. Juli 2020 starb nämlich sein Vater Abdulmanap Nurmagomedov im Alter von 57 Jahren an den Folgen einer Corona-Infektion. Auf seiner Instagram-Seite nahm Khabib damals mit folgenden Worten Abschied: "Danke Vater für alles, was du mich in diesem Leben gelehrt hast, möge Allah dir den höchsten Grad des Paradieses gewähren".

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Weiterlesen