wird geladen...
Auto-Update

"Heimwerkerkönig" Tim Allen zeigt seine Autosammlung

"Hör mal, wer da hämmert" war eine tolle Sendung – was haben wir gelacht. Heutzutage könnten wir über Hauptdarsteller Tim Allen sagen "Schau mal, wer da sammelt."

Tim Allen präsentiert seine Autosammlung
Tim Allen präsentiert seine Autosammlung Youtube / GQ

Wenn man an Autonarren mit einer beeindruckenden Privatsammlung denkt, fällt einem wahrscheinlich zuerst Jay Leno ein, dessen Kollektion mittlerweile mehrere große Hallen füllt.

Aber auch Schauspieler Tim Allen kann mit einer beeindruckenden Zusammentragung aufwarten. Da wäre beispielsweise ein 1933er Ford Roadster, von dem man eigentlich sagen muss, es ist der 1933er Ford Roadster.

Nämlich exakt derjenige, den er in all den ausgestrahlten Folgen am Set zusammengebaut hat. Ja, genau, fun fact: Das war keine Schauspielerei!

Da Allen vor allem auf amerikanisches Blech steht, finden sich viele ikonische US-Karren, wie beispielsweise ein 1950er Cadillac, in seiner weiteren Sammlung.

Highlight ist sicherlich ein AC Cobra, der legendäre Sportwagen, entwickelt vom nicht minder legendären Carroll Shelby höchst selbst. Weiterhin zu erwähnen ist der 1962er Chevrolet 409 Bel Air.

Aber auch europäische Wagen finden in Allens Sammlung Platz. Ein klassischer VW Käfer ist ebenso vertreten wie der etwas exotischere Ford RS200, der von einem englischen Cosworth-Aggregat angetrieben wird und ausschließlich im Rallyesport zum Einsatz kam.

Gerade dieser Wagen ist extrem selten, es wurden nur 200 Stück gefertigt. Experten schätzen den Wert dieses Auto deswegen auf etwa 150.000 Euro.

Im Video (siehe unten) nimmt euch Tim mit auf eine Reise durch seine Sammlung.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';