Video

Ohrfeigen-Skandal: Grammy-Moderator zerstört Will Smith auf der Bühne

Grammy-Moderator Trevor Noah hat in seiner Eröffnungsrede so ziemlich jede Kontroverse in der Branche vermieden ... außer die Oscar-Ohrfeige von Will Smith.

Trevor Noah
Trevor Noah Foto: IMAGO / Independent Photo Agency Int.

Am 3. April 2022 wurden in Las Vegas die Grammys vergeben, Moderator Trevor Noah nutzte die Möglichkeit, um Will Smith eine mitzugeben - zumindest verbal.

Auch interessant:

Zunächst stellte Noah zu Beginn der Veranstaltung all die großen Namen vor, die im Gebäude waren - er ging eine Liste durch, auf der Justin Bieber, Lady Gaga, Billie Eilish, Olivia Rodrigo und viele mehr standen - und sagte, dass die Nacht eine sanfte Fahrt werden würde, in der sie singen, tanzen und Preise vergeben würden.

Grammys: Trevor Noah zerstört Will Smith

Dann kam die Spitze: "Wir werden die Namen der Leute nicht mehr in den Mund nehmen." Das, so sagte er, würde dazu beitragen, den Abend entspannt zu halten ... und das Publikum lachte sich daraufhin kaputt.

Es war offensichtlich, worauf Trevor sich bezog ... nämlich darauf, dass Will Smith Chris Rock während der Oscar-Verleihung am vergangenen Wochenende sagte, er solle Jada Pinkett Smiths Namen nicht in den Mund nehmen - und das, nachdem er ihm auf der Bühne live im Fernsehen eine Ohrfeige verpasst hatte.

Und es ist äußerst bemerkenswert, dass Trevor das getan hat - wenn auch nur leicht und nicht annähernd so brutal, wie er es hätte tun können - denn Noah wurde gesehen, wie er Will Smith letzte Woche auf einer Afterparty umarmte ... nach einem langen gemeinsamen Gespräch.

Auch der US-Musiker Questlove erwähnte bei selbigem Event in Las Vegas' den Oscars-Slap-Moment - er präsentierte den Song des Jahres, und als er mit seinen Ausführungen begann ... warnte er alle, "500 Fuß entfernt zu bleiben".

Questlove war eigentlich der Gewinner, den Chris Rock letzten Sonntag bei der Oscar-Verleihung verkündet hat - aber sein Moment wurde weitgehend überschattet, da alle über die Vorkommnisse zwischen Will Smith und Chris Rock sprachen. Eine kleine Revanche war deswegen also mehr als gerechtfertigt.

Hier gelangt ihr zu dem Video mit der Spitze von Trevor Noah in Richtung Will Smith bei den Grammys 2022.

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.