Auf Messers Schneide Speedflying: Mann fliegt mit 112 km/h durch Hochhäuser

06.06.2017
Fallschirmspringer Gage Galles fliegt auf Hawaii durch zwei Hochhäuser
© YouTube/GoPro

Speedflying gilt als eine der risikoreichsten Extremsportarten unter dieser Sonne.

Um höchstmögliche Gleit-Geschwindigkeiten zu erreichen, verwenden die Athleten Schirme mit einer besonders kleinen Fläche.

Was für lebensgefährliche Stunts unter dem Einsatz dieser speziellen Hardware möglich sind, veranschaulicht Profi-Flieger Gage Galle.

15 Meter zwischen Leben und Tod

Die Funsport-Koryphäe startete 2014 von einem Berg auf Hawaii, um mit seinem Schirm auf 112 km/h zu beschleunigen.

Einmal auf Top-Speed vollführte er eine schulbuchmäßige 360-Grad-Drehung und schoss durch eine 15 Meter breite Lücke zwischen zwei Hochhäusern hindurch.

Du kannst dir Gages waghalsigen Stunt im Video unten anschauen.

Mehr zum Thema:
Mountainbiker versucht Backflip über 25-Meter-Abgrund
Mountainbiker bezwingt senkrechten 60-Meter-Damm

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.