Audio-Daten Google zeichnet alles auf, was du sagst – höre es dir hier an

Redaktion Männersache 27.05.2018

Dass Google immense Datenmengen über seine Nutzer anhäuft, ist ein offenes Geheimnis. Deshalb überrascht es wenig, dass der Suchmaschinen-Gigant offenbar auch alles, was du der Sprachsuche sagst, als Audiodatei speichert.

Unter dem Menüpunkt "Sprach- und Audioaktivitäten" in den "Aktivitätseinstellungen" deines Google-Kontos sind alle Audio-Aufnahmen abrufbar, die Google zu deinem Account gesammelt hat.

Die Dateien sind häufig mit einem Transkript versehen, die zeigen, wonach genau du per Sprache gesucht hast. Bei der Sichtung der Aufnahmen fällt auf, dass viele von ihnen lediglich mit "Kein Transkript verfügbar" beschrieben sind.

Google trackt zu jeder Zeit, wo sie sich seiner Nutzer aufhalten - per Smartphone

Google weiß, wo du warst - überzeug dich selbst davon!

Google speichert offenbar alle in die Sprachsuche eingesprochenen Worte ab - und darüber hinaus
Foto:  iStock/GiorgioMagini

Beim Anhören der Audiodateien wird deutlich, dass Google auch völlig selbstverständlich Aufnahmen speichert, die versehentlich entstanden sind. So sind in Einzelfällen plötzlich Kinder beim Spielen oder auch Gesprächsfetzen von Arbeitskollegen zu hören.

Auch äußerst private Aufnahmen wie von der Toilette oder aus dem Schlafzimmer dürften gespeichert worden sein, ohne dass die Betroffenen davon wissen.

So verhinderst du die Aufnahmen

Zum Glück lassen sich unerwünschte Mitschnitte dieser Art verhindern. Um die Funktion zu deaktivieren, klickst du links auf der oben genannten Audio-Seite auf "Aktivitätseinstellungen".

Scrolle runter bis zum Punkt "Sprach- & Audioaktivitäten" und lege den Schalter so um, dass er ausgegraut ist. Anschließend bestätigst du deine Auswahl mit "Pausieren". Gelöscht sind die bisherigen Aufnahmen dann aber immer noch nicht.

Mit diesem Trick kann Facebook deine Chats nicht mitlesen

So kann Facebook deine Chats nicht mitlesen

Dazu musst du auf der Audio-Übersichtsseite auf das Symbol mit den drei Punkten rechts oben klicken. Dort wählst du dann "Aktivitäten löschen von" aus. Öffne anschließend das Klappmenü beim Punkt "Heute" und markiere nun "Gesamt bisher".

Klicke zu guter Letzt auf "Löschen" und "OK".

 

Mehr zum Thema:
So siehst du, wer dich auf Facebook entfreundet
Google Maps hilft dir jetzt, einen Parkplatz zu finden

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.