Gnadenlose Abzocke!  "Ich flirte als Fake-Frau auf Dating-Portalen für Geld"

15.06.2017
"Ich flirte als Fake-Frau auf Dating-Portalen für Geld"
© iStock/ Montage Männersache

Sein Job: Er gibt sich als Frau auf Flirt-Portalen aus, um Usern Geld aus der Tasche zu locken. Die Masche ist fies, dennoch arbeiten anscheinend einige Websites in Deutschland mit dieser unmoralischen Taktik.

Die männlichen Mitglieder ahnen hingegen nichts und bezahlen brav ihre Gebühr in der Hoffnung auf ein heißes Date.

Ein US-Student hat sich als Jesus auf der Dating-App Tinder angemeldet - mit durchschlagendem Erfolg

Dating-Gott: Jesus sündigt ab sofort auf Tinder

 

Ein Blick in das abgründige Flirt-Business

Auf der Diskussionsplattform „Reddit“ beantwortet ein anonymer, sogenannter Flirt-Moderator Fragen zu seinem Job. Er nennt sich "Fire00" und verspricht seltene Einblicke in ein Geschäft, das sonst nicht an die Öffentlichkeit dringt. Tabus gibt es in diesem Online-Kreuzverhör nicht und so stürmen die User mit Fragen auf ihn ein.

Rufe nach "das ist Beihilfe zum Betrug!" werden schnell laut. "Fire00" beschwichtig und antwortet: "Nein, es ist kein Betrug, da es in den AGBs geschrieben steht."

Für welche Flirtseiten "Fire00" allerding arbeitet, bleibt ein Geheimnis. Vielleicht ist das auch der Grund, weshalb der Flirt-Moderator seine Verifikation und Vorstellung auf "Reddit" nachträglich löschte.

Welche Porno-Kategorien sind bei Frauen besonders beliebt? Eine Sex-Studie von PornHub und Vice liefert Aufschluss.

Bei diesen Pornos kommen Frauen in Rekordzeit

"Wie schläfst du nachts, wenn du weißt, dass du solchen Betrügern zu noch mehr Geld verhilfst?"

"Meine Auftraggeber sind keine Betrüger. Ich schlafe nachts gut, denn ich selbst verdiene ja auch etwas daran."

"Du sprichst von kostenpflichtig, heißt dass, du machst das beruflich?"

"Es ist mein Nebenberuf, man kann es aber durchaus auch hauptberuflich machen. Die Profile sind bereits vorhanden, ich beantworte die Nachrichten, die die Nutzer so einem Profil schreiben." 

"Zu so einer Position kommt man, indem man sich auf ein entsprechendes Stellenangebot bewirbt. Die findet man im Internet mit etwas Recherche. Ich bin durch Zufall darauf gestoßen, als ich geschaut habe, wie man von zu Hause aus Geld verdienen kann."

Das Lumidoll-Etablissement in Barcelona ist laut eigener Aussage das erste Sexpuppen-Bordell Europas

Lumidolls: Das ist Europas erstes Sexpuppen-Bordell

"Wie viel Geld kriegst du für sowas?"

"Die Vergütung erfolgt pro geschriebener Nachricht." 

"Das kommt auf den Anbieter des Chats an. Sind meist um die 10 Cent pro Nachricht und sie muss eine bestimmte Länge haben, z.B. 100 Zeichen. 60 bis 100 Nachrichten pro Stunde sind drin. Und man kann soviel arbeiten, wie man möchte."

"Wenn du dich als Frau ausgibst, versuchst du dich in die Lage des Kerls zu versetzen? Schreibst du dann vielleicht anders?"

"Natürlich versuche ich mich in die Lage zu versetzen und dem Mann Honig ums Maul zu schmieren.

Es sind alle angehalten, keine Rechtschreibfehler zu machen, damit der Kunde es nicht merkt, wenn plötzlich ein andere Moderator mit ihm schreibt. Man ist natürlich genau die Frau, die der Kunde will.

Emojis werden eigentlich nicht genutzt, damit es einheitlicher ist, da mehrere Moderatoren nacheinander mit dem Kunden schreiben."

O-Cast: Die Smartphone-App von Camsoda simuliert Oralsex mit Frauen

Coitus Calling: Diese App simuliert Oralsex für Frauen

"Wie verhältst du dich, wenn ein Chat-Partner ein Treffen mit dir vereinbaren will? Es ist ja immerhin eine Flirtseite ..."

"Ich habe Angst, sage, ich kmüsste arbeiten, hätte 'ne Familienfeier, der Partner darf nichts mitbekommen, das Kind ist krank usw."

Diese Begriffe suchen Deutsche auf PornHub

Diese Begriffe suchen NUR die Deutschen auf PornHub

"Was war die creepigste Nachricht die du jemals von einem Nutzer bekommen hast?"

"Skurriles kommt hin und wieder mal vor, weil sich einige Männer auf der Plattform eben das holen, was sie real nicht bekommen. Sie kleiden sich als Frauen, tragen Windeln, lecken die Toilette sauber, oder haben andere merkwürdige Leidenschaften.

Der Fantasie sind ja bekanntlich keine Grenzen gesetzt."

"Wie oft kommen die Leute dir auf die Schliche?"

"Das passiert erstaunlich selten. Manche wollen es vielleicht auch gar nicht wahrhaben oder lassen sich schnell beschwichtigen."

Pornhub will über Sex aufklären

PornHub bietet jetzt Sex-Aufklärung an

Tags:
Herrenjacken

Entdecken Sie Qualität von BABISTA

Copyright 2017 maennersache.de. All rights reserved.