Serien & Filme

"Ein Colt für alle Fälle": Erster Trailer zum Remake mit Ryan Gosling veröffentlicht!

Fans von Colt Seavers und der 80er-Hit-Serie "EIn Colt für alle Fälle" aufgepasst. Das Remake hat einen neuen Trailer ins Rennen geschickt, Super Bowl Style!

Ryan Gosling / Lee Majors
Der doppelte Colt Seavers: Ryan Gosling & Lee Majors Foto: IMAGO / Allstar / Youtube / Universal Pictures (Collage Männersache)
Auf Pinterest merken

Seit der erste Trailer zur Film-Adaption der US-amerikanischen 80er-Jahre-Hit-Serie "The Fall Guy", bei uns bekannt als "Ein Colt für alle Fälle", herauskam, fiebern Fans der Veröffentlichung des Films entgegen.

Auch interessant:

Diese Sehnsucht dürfte seit dem Super Bowl-Sonntag am 11. Februar 2024 noch ein gutes Stück größer geworden sein, denn die Produktionsfirma hat einen zweiten Trailer ins Rennen geschickt, Super Bowl Style. Sogar eine Referenz auf den im Stadion anwesenden Mega-Star Taylor Swift enthält der Appetizer.

Ryan Gosling ist Colt Seavers

Im Mittelpunkt des Films steht Colt Seavers (Ryan Gosling), ein kampferprobter Stuntman, der sich ein Jahr zuvor aus dem Filmgeschäft zurückgezogen hat, um sich auf seine körperliche und geistige Gesundheit zu konzentrieren. Er wird zurück in den Dienst geholt, als der Star eines Mega-Budget-Films unter der Regie seiner Ex, Jody Moreno (Emily Blunt), verschwindet.

Aaron Taylor-Johnson, Winston Duke, Stephanie Hsu, Hannah Waddingham und Teresa Palmer spielen ebenfalls in dem Film mit, bei dem David Leitch nach einem Drehbuch von Drew Pearce Regie führt. Das letztgenannte Paar arbeitete schon in der Produktion von "Fast & Furious Presents: Hobbs & Shaw" zusammen.

Leitch, der sich mit Action auskennt - er führte unter anderem auch bei "John Wick" und "Deadpool 2" Regie - hat ein besonderes Faible für das Thema, da er früher selbst Stuntman war: "Ich war begeistert davon, einen Film zu machen, der das Leben von Stuntleuten porträtiert. Das liegt mir sehr am Herzen."

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Colt Seavers weint zu Taylor Swift

Und welchen Bezug zu Taylor Swift stellt der Trailer nun her? Nun, die Szene ist wie folgt: Colt Seavers sitzt im Auto, hört im Radio Taylor Swifts "All too well", dieses Lieblingslied für alle, die sich an eine gescheiterte Liebesbeziehung erinnern als Emily Blunts Figur ihn ungläubig fragt: "Hast du gerade Taylor Swift gehört?" Gosling antwortet nicht mit Scham oder Ausweichmanövern, sondern mit einer klaren Bejahung: "Tut das nicht jeder?"

Es ist der perfekte Clip, um ihn in einen Trailer für den Super Bowl 2024 einzubauen, der mit ziemlicher Sicherheit von mehr Taylor Swift-Fans als sonst gesehen werden dürfte. Das ist nicht die typische Zielgruppe, die die Super Bowl-Werbung anspricht, aber das ist ja auch kein normaler Super Bowl, wie deadline.com berichtet.

Weitere spannende Themen:

Insgesamt wird dieser Film sicherlich keinen Oscar gewinnen, aber ein vergnüglicher Kinoaufenthalt ist sicherlich garantiert und das sowohl für Fans der alten Serie, der beiden Hauptdarsteller und für alle Swifties.

Der deutsche Kinostart ist für den 02.05.2024 vorgesehen.

Wer das Video oben nicht sehen kann, klickt bitte hier!

Schon gewusst? Artikel von Männersache gibt's jetzt auch via WhatsApp - hier klicken!

*Affiliate Link