wird geladen...
Food-Update

Eier im Fleischmantel: Mit diesem Rezept gelingt der Männersnack

Was für ein Anblick: Das Hackfleisch-Oval ist in der Mitte durchgeschnitten, saftig glänzt uns das Fleisch entgegen und in der Mitte sitzt ein gekochtes Ei. Hunger bekommen? Zeit für Scotch Eggs. Wir haben das Rezept!

Scotch Eggs: Eier im Fleischmantel
Scotch Eggs: Eier im Fleischmantel Foto: iStock / gldburger

Schotten-Eier

Eier im Fleischmantel – auch bekannt als "Scotch Eggs" – sind nicht nur optisch ein absoluter Hingucker. Sie sind darüber hinaus auch noch eine echte Männerspeise, superlecker und richtig einfach zubereitet.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Zutaten

  • 7 Eier

  • 500 Gramm Hackfleisch

  • Eine kleingehackte Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehen

  • Ein Esslöffel Senf

  • Salz

  • Pfeffer

  • Mehl

  • Kräuterpaniermehl

  • Pflanzenöl

Zubereitung

Zunächst werden die Eier gedämpft. Dafür die rohen Eier in einen Topf kochendes Wasser legen. Das Wasser sollte maximal 1,5 Zentimeter hoch im Topf stehen, denn wir wollen ja dämpfen und nicht kochen.

Tipp: Beim Einbringen bitte besondere Vorsicht walten lassen. Sollte eins der Eier einen kleinen Riss in seinem Mantel haben, bitte austauschen, es wird sonst während das Dämpfens explodieren. Die Sauerei wollen wir nicht.

Sobald alle Eier im Topf liegen, die Temperatur von Hoch auf Medium zurückdrehen, einen Deckel auf den Topf setzen und für exakt sechs Minuten weiter dämpfen.

Danach die Eier im Topf mit kaltem Wasser abschrecken und für ein paar Minuten im kalten Wasser sitzen lassen, bis sie heruntergekühlt sind.

Jetzt die Eier von der Schale befreien und mit Zewa-Papier vorsichtig trockentupfen. Jetzt einen Teil des Hackfleischs auf Frischhaltefolie aufbringen und mit der Hand plattdrücken, bis es ungefähr die Form und Höhe eines Burger-Pattys hat.

Ein rohes Ei in dessen Mitte legen und mit den Händen langsam und vorsichtig das Hackfleisch um das Ei formen. Dabei darauf achten, dass die Hände mit kaltem Wasser benetzt sind, dann klappt dieser Schritt deutlich besser.

Wenn das mit allen Eiern passiert ist, wird klassisch paniert: Das Fleisch wird zuerst in Mehl, dann in geschlagenem Ei und abschließend in Paniermehl gewendet.

Tipp: Wer seine Hände aufteilt, indem er für Mehl und Paniermehl beispielsweise die rechte Hand, für das geschlagene Ei die linke nimmt, minimiert das Geschmiere des Prozesses um ein Vielfaches.

Sind die Fleisch-Eier derart präpariert, können sie in 180 Grad heißem Fett für etwa fünf bis sechs Minuten frittiert werden.

Nach dem Frittieren noch etwa fünf Minuten auf einer Unterlage sitzen und abkühlen lassen.

Zu Scotch Eggs passen sehr gut Rucola und ein Aioli-Dipp.

Guten Appetit!