I want to ride my bicyle Bridgestone "Air Free": Nie wieder platte Fahrradreifen

Tobias | Männersache 10.10.2017
Ein Fahrrad mit luftlosen Reifen
© Bridgestone

Bridgestone will das (Fahr-)Rad neu erfinden und testet einen Fahrradreifen, der ganz ohne Aufpumpen auskommt.

Was muss es für ein unglaublicher Komfortgewinn gewesen sein, als man von eisenbeschlagenen Reifen im Jahre 1845 auf Reifen mit einen luftgefüllten Gummischlauch wechselte.

Diese Technik hat sich bewährt und wir benutzen sie noch heute fast unverändert.

Doch den Nachteil kennen wir alle. Egal, welcher roll- oder fahrbare Untersatz betroffen ist: Ist die Luft aus dem Reifen, ist der Spaß vorbei.

PG & Bugatti bringen Luxus-Fahrrad auf den Markt

Verschiedene Reifenhersteller bieten ab etwa 35 Euro pro Mantel "unplattbare" Reifen an, doch jeder Viel-Radfahrer weiß, das ist ein leeres Versprechen.

Nun entwickelt die japanische Marke Bridgestone ein neues System namens "Air Free Conept". Die Reifen sehen ziemlich abgefahren aus.

Eine Mischung aus Harz- und Gummi-Speichen ersetzt die Luft
Besondere Speichen sollen die Luft ersetzen © Bridgestone

Hierbei setzt der Reifenhersteller auf eine Speichenstruktur aus Harz und verschiedenen Gummimischungen. Die Testphase läuft bereits und ab 2019 soll der Reifen dann in den Verkauf gehen. Was sie kosten sollen ist noch nicht bekannt.

Auch der italienische Autoreifenhersteller Pirelli hat den Fahrradmarkt wieder für sich entdeckt und möchte in Zukunft auf "tubeless", also schlauchlos, setzen. Konkrete Versuche wurden noch nicht gestartet.

Auch interessant:
Diese Lichter machen dein Fahrrad zum LED-Feuerwerk
Das Fahrrad war schuld: Drei Männer versus Elektrozaun

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.