wird geladen...
Nicht nur zum Wutablassen

Boxsack kaufen: Die besten Modelle für Zuhause

Ob Boxer, MMA-Kämpfer oder Hobbysportler, ein Boxsack ist ein optimales Trainingsgerät. Hier findest du die richtigen Trainingsgeräte.

Ein Stiller Partner zum Trainieren
Der richtige Boxsack für jedes Training. iStock / Geribody

Freude an der körperlichen Bewegung treibt immer mehr Fans in aktive Sportarten wie Boxen oder auch MMA Fighting. Um dich nicht nur im Studio, sondern auch zuhause fit und in Übung zu halten, ist ein Boxsack ein optimales Trainingsgerät.

Doch auch für Hobbysportler lohnt es sich, einen Boxsack zu kaufen – der Fitness ist er allemal zuträglich. Damit du dich für das richtige Übungsgerät für deinen Sport entscheiden kannst, erklären wir dir, worauf du beim Boxsackkauf achten musst.

Boxsack kaufen – Schwergewichte für dein Heimtraining

Hängeboxsack

Dieses klassische Modell kennst du bestimmt nicht nur aus Fitness- oder Boxstudios, sondern auch aus vielen Filmen. Idealerweise hält ein Trainingspartner den Boxsack für dich, an dem du die elementaren Schlagtechniken üben kannst. Wenn du so einen Boxsack kaufen willst, musst du das hohe Gewicht von 30 bis 100 Kilogramm mit speziellen Deckenhaken an Stahlketten aufhängen. Aber Achtung: Nicht jede Decke ist für dieses Schwergewicht geeignet. Gefüllt ist ein Hängeboxsack selten mit Sand, meist mit Kunststoffgranulaten.

Kauftipp:

Hammer Boxsack Black Kick

Hammer Boxsack Black Kick [https://amzn.to/2qOW3S7] Amazon

Die Firma Hammer gehört zu den ganz großen Namen im Boxsport, und wenn du einen Boxsack kaufen willst, bist du mit den Modellen von Hammer immer gut beraten.

  • strapazierfähiger Boxsack aus reißfestem Kunstleder
  • 4 verchromte Stahlketten und stabile Aufhängungen
  • Drehwirbel für realistische Ausweichmanöver
  • Gewicht je nach Größe ca. 50–80 Kilogramm

Standboxsack

Der Standboxsack entspricht weitestgehend dem Hängeboxsack, steht aber – nomen est omen – auf einem Standfuß. Wenn deine Decke das Gewicht eines hängenden Boxsacks nicht trägt oder du nicht bohren darfst, ist dieses Modell optimal für zuhause geeignet.

Da ein Standboxsack etwas anders schwingt als ein hängendes Modell, solltest du beachten, dass der Standfuß alleine um die 60 Kilogramm wiegt. Nur so verrutscht dein Boxsack auch bei wuchtigen Schlägen nicht zu schnell.

Kauftipp:

Bad Company Pro Punching Stand

Bad Company Pro Punching Stand [https://amzn.to/2qMaMxp] Amazon

Bad Company ist genauso bekannt wie Hammer, wenn es um Trainingsmaterial für Kampfsportler geht, im Schnitt aber etwas teurer als letztere.

  • höhenverstellbar
  • optimal für Reflex- und Reaktionstraining
  • Kunststoff mit Wasser oder Sand befüllbar
  • für zuhause und das Studio geeignet 

Boxdummy

Ein Boxdummy ist eine lebensgroße Boxpuppe mit Torso und Kopf, an der du viele verschiedene Kampfsportarten auf realistischem Wege üben kannst. Diese Unterkategorie der Boxsäcke steht ebenfalls auf einem Standfuß. Das Gewicht dieser Modelle kann von 20 bis 180 Kilogramm stark variieren. Das berühmte Modell "Bob" wiegt circa 122 Kilogramm und ist auch für das Training zuhause geeignet.

Kauftipp:

BOB Standboxdummy, mehrfarbig, höhenverstellbar

BOB Standboxdummy [https://amzn.to/2HfwiBn] Amazon
  • das Original von Century
  • für Männer und Frauen
  • für viele Kampfsportarten geeignet
  • realistisches Training vieler Techniken

Boxsack kaufen: Mit diesen Boxsäcken trainierst du dein Tempo

Beim Boxsackkaufen solltest du nicht nur die Schwergewichte für grundlegende Schlagtechniken berücksichtigen, sondern gerade für dein Training daheim auch die kleineren Modelle in Betracht ziehen.

Punchingball

Der Punchingball ist im Prinzip ein Lederball auf einer schwingenden Aufhängung, mit dem du Geschwindigkeit, Reflexe, Schlagkontrolle und das Ausweichen trainierst.

Den Punchingball gibt es als hängende Variante und ähnlich wie bei Boxdummies und Standboxsäcken als stehendes Modell. Mit einem Gewicht von 2 bis 5 Kilogramm ist dieser Boxsack leicht und ideal für den Einsatz in der Wohnung geeignet.

Doppelendball

Den Doppelendball kennst du vielleicht nicht, falls du dich nicht schon etwas intensiver mit dem Thema befasst hast. Dieser wird an zwei Seilen aufgehängt und eignet sich großartig zum Verbessern deiner Schlagtechnik.

Dank der zwei Seile schnellt der Ball nach dem Schlag wieder in deine Richtung, wodurch du deine Reaktion entscheidend trainieren kannst. Mit nur ein bis zwei Kilogramm ist der Doppelendball einer der leichtesten Boxsäcke, die du kaufen kannst.

Boxbirne

Die Boxbirne kennst du bestimmt ebenfalls aus vielen berühmten Filmen wie zum Beispiel "Rocky". Diese Unterart der Boxsäcke ist wie eine Birne geformt und wird unter einem Brett mittels einer flexiblen Metallfeder befestigt.

Die Boxbirne schnellt bei einem Treffer somit mit dem nahezu gleichen Tempo zurück in deine Richtung, mit dem du sie getroffen hast. Somit kannst du extrem schnelle Schlagfolgen trainieren, was deiner Ausdauer, deinem Tempo und deiner Genauigkeit zugutekommt.

Boxsack kaufen: Auf die Ansprüche kommt es an

Mit unseren Tipps steht dem erfolgreichen Training deines Sports auch zuhause nichts mehr im Wege. Prüfe vor der Montage vor allem von Hängeboxsäcken auf jeden Fall, ob dein Vermieter eine Montage gestattet und ob die Decke das Gewicht tragen kann.

Falls du kein Heimwerker bist, raten wir dir, die Montage durch eine Fachkraft vornehmen zu lassen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';