Boxen Cook vs. Butler: Titelkampf endet in handfestem Skandal

18.03.2018
Steven Butler vs. Brandon Cook: Boxkampf endet in handfestem Skandal
© YouTube / 1966derwood (Screenshot)

Der Kampf um den IBF-Nordamerika- und den WBA-NABA-Titel zwischen Steven Butler und Brandon Cook in Montreal endete mit einem technischen K.O. in Runde sieben - soweit so gewöhnlich!

In den letzten Sekunden der 7. Runde schickt Cook (30) den Lokalmatadoren aus Montreal mit einer Kombination zu Boden. Obwohl Butler (21) wieder auf die Beine kommt, entscheidet Ringrichter Marlon Wright auf TKO und nimmt ihn aus dem Kampf.

Ganz und gar nicht zum Gefallen des Publikums im Montreal Bell Centre: Gegenstände fliegen Richtung Ring. 

Sieger Cook wird eiskalt ausgenockt

Ein mit Eis gefüllter Champagner-Kühler schafft, was Butler sieben Runden vergebliche versuchte: Er trifft Cook am Kopf. Der Boxer geht zu Boden. Knockout!

Du kannst dir im Video unten ein Bild der skandalösen Szenen machen, der für den neuen Champion glücklicherweise ohne gesundheitlichen Folgen blieb! 

Mehr zum Thema Boxen:
Schnellster Knockout aller Zeiten
Boxer schlägt Gegner K.O. - und dann den Trainer 

Tags:

Prime Day - Die Schnäppchenjagd beginnt

Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.