Auto

Auto-Trends 2024: Auf diese neuen Modelle freuen sich alle!

Die Elektrifizierung der Branche schreitet weiter voran, das verraten auch die Auto-Trends 2024. Hier erfährst du, welche Modelle besonders erwartet werden.

Auto-Startknopf in Nahaufnahme
Vorhang auf für die Auto-Trends 2024 (Symbolbild) Foto: iStock / gerenme
Auf Pinterest merken

Die meisten Autohersteller haben sich bereits auf ein Verbrenner-Aus eingestellt, das merkt man an allen Ecken und Fronten. Anfang 2024 kündigte u. a. BMW die größte Investition der Unternehmensgeschichte in die Produktion von Elektro-Modellen an - wir berichteten.

Auch interessant:

Auch die Auto-Trends 2024 zeigen keine Umkehr dieser Entwicklung, reine Verbrenner finden sich in der Liste der für dieses Jahr angekündigten Fahrzeuge wenig. VW, Audi, Porsche - sie alle bringen dagegen neue E-Autos auf den Markt.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Doch noch mal kurz zurück zu BMW: Der Autobauer aus München will 2024 der 3er- sowie 4er-Baureihe ein Facelift verpassen. Darunter befinden sich die Spitzenmodelle M3 sowie M4 und zunächst auch Verbrenner. VW plant Selbiges für den Golf 8.

Ebenfalls in diesem Segment, weil voraussichtlich mit Reihensechszylinder ausgestattet, ist das neue SUV CX-80 von Mazda anzusiedeln. Das war's dann im Wesentlichen aber auch schon, die weiteren wichtigen Neuheiten sind alle elektrisch.

E-Autos 2024: Diese Modelle werden erwartet

VW kommt beispielsweise mit dem ID.7 an den Start - quasi ein E-Ableger des Passat, aber auch als Limousine erhältlich. Audi wiederum bringt den Q6 e-tron auf den Markt und Porsche will mit dem Macan Electric punkten.

Letztere beiden sollen die gleiche PPE-Basis (Premium Platform Electric) erhalten. Ausgestattet mit 800-Volt-Technik macht diese einem Bericht der "Auto Bild" zufolge ein besonders schnelles Laden mit bis zu 270 kW möglich. Reichweite: ca. 600 km.

Und dann gibt's da noch den i5 Touring von BMW, die erste elektrische Kombi-Variante des 5er, den Mini Cooper E und den Fiat Panda. Eine Liste mit weiteren für 2024 angekündigten Auto-Neuheiten unterschiedlicher Marken und Hersteller findest du u. a. beim ADAC.

Vergangenes Jahr machten vor allem auch neue chinesische Automarken wie Nio, Aiways, Ora und Wey mit zahlreichen E-Modellen auf sich aufmerksam. 2024 hält man sich hier jedoch stärker zurück, um die eingeführten Fahrzeuge zu etablieren.

Weitere spannende Themen:

Wohin die Auto-Reise in den kommenden Jahren gehen kann, zeigt auch ein Blick auf die Consumer Electronics Show (CES), die am 9. Januar 2024 in Las Vegas stattfand. Demnach könnten Autos in absehbarer Zeit die Straße verlassen. Das Konzept des AeroHT des chinesischen Konzerns Xpeng beispielsweise vereint Boden- sowie Luftverkehr.

Auch spannend: das "Chamäleon-Auto" von BMW, der i Vision Dee mit Farbwechsel-Funktion und Mixed-Reality-Windschutzscheibe. Hyundai hat mit dem Mobion wiederum einen Wagen vorgestellt, der sich auf der Stelle und seitwärts bewegen kann, wie "Der Standard" berichtet.

Wir dürfen also auch über 2024 hinaus viele Innovationen und neue Trends in Sachen Auto und Mobilität erwarten!

Schon gewusst? Artikel von Männersache gibt's jetzt auch via WhatsApp - hier klicken!

*Affiliate Link