Atari 2600 reloaded Atari: Erste Bilder der Ataribox veröffentlicht

19.07.2017
Die Ataribox von Atari
© Atari

Nach Nintendo plant nun auch Atari die Neuauflage einer ikonenhaften Spielkonsole. 

Die Ataribox ist eine modifizierte Variante der legendären Atari 2600. 

Neben einem Promotion-Video und ersten Bildern kommunizierte Atari in einer e-Mail bisher folgende Infos zur Gaming-Station:

- Sie wird in zwei unterschiedlichen Farbvarianten erhältlich sein. Die Oberseite ähnelt dem alten Atari VCS/2600-System und ist bei beiden Versionen vorhanden. An der Vorderseite kann zwischen Glas- oder Holz-Look entschieden werden.

- Sie besitzt einen HDMI-Port, vier USB-Ports und SD-Slots.

- Sie soll neben Klassiker-Games auch neue Spiele enthalten.

Nintendo kündigt den das SNES Classic Mini für den 29. September 2017 an

Es ist offiziell: Nintendo bringt SNES Classic Mini mit 21 Spielen

Darüber hinaus wissen wir quasi nichts. 

Offensichtlich ist nur, dass Atari wie auch Nintendo den Nostalgie-Hunger von Retro-Gaming-Fans zu Kapital machen will. 

Die Ataribox von Atari
© Atari

Ansonsten agiert das Unternehmen bewusst zurückhaltend. Wie es in der erwähnten e-Mail erklärt:

"Wir wissen, dass ihr heiß auf mehr Details seid. Ihr wollte Spiele, Features, Preis und Datum wissen.

Wir halten euch bewusst im Dunkeln. Wir teilen euch diese Dinge Schritt für Schritt mit.

Während wir die Ataribox zum Leben erwecken, wollen wir uns intensiv mit der Atari-Community austauschen."

Die Ataribox von Atari
© Atari

Laut einem Bericht von "Eurogamer" wird die Ataribox mithilfe einer Crowdfunding-Aktion finanziert.

Der Publisher selbst hat dazu noch kein Statement abgegeben. 

Mehr Konsole:
Dieser Adapter verwandelt Smartphones in GameBoy's
Retroengine Sigma: Dieses Gerät vereint 28 Konsolen

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.