Adrenalingeladener Anflug Helikopter landet während Todessturm auf Kriegsschiff im Nordatlantik

25.06.2018
Ein Pilot der dänischen Luftwaffe landet seinen Helikopter während eines Sturms auf einem Kriegsschiff
© YouTube/Dagbladet

Helikopter-Landungen auf hoher See zählen zu den Königsdisziplinen der bemannten Luftfahrt.

Zum einen haben die Hubschrauber-Piloten mit heftigen und unberechenbaren Winden zu kämpfen, zum anderen müssen die Kapitäne der Schiffe trotz brutalen Wellengangs für eine anfliegbare Landeplattform sorgen.

Dass dieses Prozedere ein lebensgefährlicher Tanz auf der Rasierklinge sein kann, zeigt dieses Video eines Piloten der dänischen Luftwaffe. Der Mann scheint von Gott neben Eiern aus Stahl auch mit einer außergewöhnlich ruhigen Hand gesegnet geworden zu sein.

 

Anders ist nicht zu erklären, wie er seinen "Vogel" trotz Orkanböen und bestialischem Wellengang mit schlafwandlerischer Sicherheit auf dem Landedeck eines Kriegsschiffes unterbringt. Das waghalsige Manöver wurde laut "Welt" zum Test des neuen "Sikorsky SH-60R Seahawk" der dänischen Streitkräfte durchgeführt.

Der 20 Meter lange Hubschrauber besitzt demnach 25 seitlich abfeuerbare Sonarbojen, eine Wärmebildkamera, ein schwenkbares Telephonics-Radar unterhalb des Rumpfs und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h. Zur Bewaffnung des Helikopters zählen Torpedos, Hellfire-Raketen sowie Maschinengewehre in der Tür.

Im Video unten kannst du dir den adrenalingeladenen Anflug auf das 112 Meter langen und 14.40 Meter breite dänische Kriegsschiff der Thetis-Klasse anschauen. Die Fregatte der Flyvevåbnet - so der Originalname der Danish Air Force - wird übrigens für Nato-Aufgaben, aber auch für den Küstenschutz vor Grönland und Island eingesetzt.

Mehr zum Thema:
Südpolarmeer attackiert Kriegsschiff mit tödlichen 20-Meter-Wellen
Nach Monster-Typhoon: Größte Welle aller Zeiten gefilmt?

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.