Schlaue Anlage? Wenn du 1.000 Euro in diese Start-ups investiert hättest ...

Redaktion Männersache 05.02.2018
Wenn du 1.000 Euro in diese Start-Ups investiert hättest ...
© istock / RichVintage

Wo investieren? Bei Aktien droht der Crash, bei Gold war er schon da, auch Immobilien scheinen zur Zeit überteuert. Wie wäre es denn mit Start-ups?

Dass man schon mit einer verhältnismäßig geringen Einlage erstaunliche Renditen einfahren kann, zeigt eine Infografik der Business-Broker bizdaq

Das US-Potal hat ausgerechnet, wieviel Geld du besitzen würdest, hättest du bei folgenden Silicon-Valley-Giganten je 1.000 Euro investiert - bei deren Gründung versteht sich. 

Amazon (1997): 43.152,93 Euro

Tesla (2010): 13.735,10 Euro

Alphabet/Google (2004): 8.806,16 Euro

Netflix (2002): 8.562,51 Euro

Baidu (2005): 6.108,22 Euro

Apple (1980): 5.171,59 Euro

Facebook (2012): 3.217,60 Euro

Yahoo! (1996): 3.154,60 Euro

Microsoft (1986): 2.892,14 Euro

PayPal (2002): 2.862,34 Euro

ebay (1998): 1.671,80 Euro

Alibaba (2014): 1.336,31 Euro

Twitter (2013): 608,23 Euro

Zynga (2011): 245,67 Euro

Das könnte dich interessieren:
Erfolgsformel: Der einfachste Weg zum Millionär
So viel verdient Homer Simpson

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.