Tier-Update

Weißer Löwe aus Zoo in Sachsen-Anhalt verschwunden

Mit seiner majestätischen Ausstrahlung lockte der weiße Löwe "Mojo" zahlreiche Besucher in den Bergzoo Halle in Sachsen-Anhalt. Nun scheint das Tier spurlos verschwunden.

Der weiße Löwe Mojo im Bergzoo Halle in Sachsen-Anhalt
Der weiße Löwe "Mojo" im Bergzoo Halle in Sachsen-Anhalt Foto: IMAGO / Steffen Schellhorn
Auf Pinterest merken

Ein weißer Löwe ist auf ungeklärte Art und Weise verschwunden. Dieser Fall schreit förmlich nach Ace Ventura.

Mojo spurlos verschwunden

Mojo, so der Name des weißen Löwen, war 2020 die Attraktion im Bergzoo Halle in Sachsen-Anhalt. Mojo machte dort einen Zwischenstopp, weil sein privater Besitzer, ein Landwirt namens André S., sein Gehege reparierte.

Nun ist die Raubkatze weg, scheinbar spurlos verschwunden, berichten mehrere Medien. Angeblich wurde sie in die Niederlande verbracht, doch es stellen sich Zweifel ein.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Fragwürdige Beweise

André S. hat das Verschwinden seines Tieres bei den Behörden gemeldet. Dort gab er an, dass der Löwe in die Niederlande verbracht worden sei, bestätigt Rüdiger Mages, Leiter des zuständigen Amtes. Es lägen auch Unterlagen bei, die das dokumentieren sollen, diese "taugen jedoch nicht als Beweis".

Die Beamten wollten konkrete Angaben zum Aufenthaltsort des Löwen, doch sein Besitzer konnte nicht damit dienen, weswegen nun ein Verwaltungszwangsverfahren angestrengt wird. Auch mit einem Zwangsgeld soll André S. gedroht worden sein.

Nicht das erste Mal

Recherchen haben ergeben, dass Mojo in den Niederlanden nicht gemeldet ist. Sollte das und die Aussage des Landwirts stimmen, würde sich das Raubtier illegal in den Niederlanden aufhalten.

André S. ist den Behörden schon einige Jahre zuvor aufgefallen. Damals besaß er zwei weiße Löwenbabys, die aus seinem Wohnhaus entwischt sind, von Autofahrern aufgegriffen und anschließend in eine Auffangstation gebracht wurden.