Wissen

Weintrinker schwören drauf: DIESE Erfindung schützt vor dem Kater am Morgen!

Wein ist doch wahrlich der Trank der Götter – wenn nur nicht der Tag danach wäre! Da hat dann ein ausgewachsener Kater unseren Kopf in seinem unerbittlichen Schraubstock. Aber Rettung naht.

Rot- und Weißwein
Rot- und Weißwein Foto: iStock / valentinrussanov
Auf Pinterest merken

Kein Kater nach dem Weintrinken: Tipp

Es klingt zu schön, um wahr zu sein: "The Wand" von Hersteller Pure Wine verspricht den ungetrübten Weingenuss. Ohne Sodbrennen am gleichen Abend, ohne Verstopfung, gerötete Haut oder den berüchtigten Kater am nächsten Tag.

Auch interessant:

Die Benutzung ist simpel: Einfach in das Rot- oder Weißweinglas stellen und der ins Metall eingearbeitete Filter nimmt seine Arbeit auf. Er filtert die unbekömmlichen Histamine und Sulfite aus dem Getränk.

Für dieses Kunststück benötigt der Metallstab laut Hersteller etwa drei Minuten. Danach den Stab noch einmal durchs Glas schwenken und fertig. Dem ungetrübten Weingenuss steht nichts mehr im Wege.

"The Wand" von Pure Wine

Bleibt allerdings die Frage, wie mit Tanninen verfahren wird. Diese finden sich nämlich ebenfalls in Wein und stehen besonders in Verdacht, bei Verzehr die Produktion von Serotonin anzuregen.

Das ist deswegen interessant, weil ein erhöhtes Serotonin-Level ebenfalls im Verdacht steht, Kopfschmerzen, bis hin zu Migräne-Anfällen auslösen zu können.

Tests von Weinliebhabern haben ergeben, dass die Benutzung des "Wein-Zauberstabs" einen Kater nicht ganz verhindern, aber offensichtlich zumindest abmildern kann.

Bei moderatem Weinkonsum kann es auch helfen, alternierend oder begleitend Wasser zu trinken, da der Alkohol im Wein dehydrierend wirkt, was einem satten Kopfschmerz deutlich Vorschub leistet.  

Weitere spannende Themen:

Wer es ohnehin nicht übertreibt, ein, zwei Gläser Wein sehr schätzt und das Produkt ausprobieren möchte, sollte sich "The Wand" von Pure Wine einfach mal anschauen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.