News-Update

Weil er vor 5 Jahren ein Rammstein-Video teilte - Fan muss vor Gericht

Ein Fan der Musikformation Rammstein hat vor fünf Jahren ein Video geteilt und muss sich deswegen jetzt vor Gericht verantworten.

Rammstein-Fan muss sich vor Gericht verantworten (Symbolfoto).
Rammstein-Fan muss sich vor Gericht verantworten (Symbolfoto). Foto: Getty Images/Andreas Rentz

Weil er vor 5 Jahren ein Rammstein-Video teilte - Fan muss vor Gericht

Im Jahr 2014 soll der Weißrusse Andrey H. das Rammstein-Video zu dem Song "Pussy" über die Social-Media-Plattform vk.com geteilt haben. Dafür muss er sich jetzt vor Gericht verantworten.

Behörden verstehen keinen Spaß

Die weißrussischen Behörden werfen dem 24-jährigen Andrey H. "Verbreitung von pornografischem Material" vor. Ausdrücklich bezieht sich die Anklage auf das Rammstein-Video. Dieses beinhaltet scheinbar eindeutig zu viel nackte Haut und sexuell motivierte Posen für Behörden des von Diktator Lukaschenko regierten Landes.

Hintergründe zu dem Fall

Am 9. April 2019 bekam Andrey H. den behördlichen Hinweis, dass gegen ihn ermittelt werde. Erinnern könne er sich an das Teilen des Videoclips nicht mehr, wie er auf der Fanseite "Rammstein Belgium" zitiert wird. Seit März 2019 ist der Clip in Weißrussland verboten. In Deutschland darf "Pussy" nicht unzensiert ausgestrahlt werden.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Die 55 gefährlichsten (legalen) Internetseiten

Darum sind Gefängniszellen rosa - 10 krasse Knast-Fakten